„Die Crowd-Investoren können sich auf qualitativ hochwertige Start-ups freuen.“ – Interview mit René Seifert zum Start von Venturate

VenturateKlaus-Martin Meyer: Herr Seifert, Sie sind Gründer und Vorstand der Venturate AG. Könnten Sie sich und Ihre Firma bitte kurz vorstellen?

René Seifert: Mein Name ist René Seifert und bin seit Jahren als Unternehmer, Business Angel, Mentor und Berater aktiv. Digitale Business-Themen sind mein Steckenpferd. Dass Venturate mit einer innovativen Crowdfunding-Plattform startet (ab dem 29. Juli), ist daher kein Zufall. Unser Alleinstellungsmerkmal in Deutschland heißt “Curated Crowdfunding”. Die Idee ist sehr simpel: Bislang bieten Crowdinvesting-Plattformen Kleinanlegern die Möglichkeit an, in Start-ups zu investieren. Dasselbe bieten wir bei Venturate auch – aber mit einem gewaltigen Unterschied. Die Start-ups auf unserer Plattformen haben bereits einen professionellen Investor, einen so genannter Deal Captain. Dieser hat den Businessplan des Start-ups auf Herz und Nieren geprüft hat und selbst investiert. Continue reading

Interview mit Andreas Dubrow zum Crowdfunding für Decimo auf FunderNation

decimoKlaus-Martin Meyer: Andreas, Du bist Geschäftsführer der Decimo GmbH. Könntest Du dich und die Firma bitte kurz vorstellen?

Andreas Dubrow: Ich bin Dipl. Wirtschaftsingenieur und habe mehr als acht Jahre Erfahrung im Factoring Geschäft.
Decimo bietet Selbstständigen und kleinen Unternehmen eine einfache und schnelle Online-Lösung zur Vorfinanzierung und zum Management von Rechnungen (Factoring). Continue reading

RateSetter gräbt sich in weiteren Point of Sale ein

RateSetterLogoGefühlt täglich gibt es Meldungen, dass Banken, Fondgesellschaften, VCs oder Family Offices hunderte von Millionen Dollars auf Plattformen wie Lending Club und Co. ausschütten. Da fragt sich der geneigte Beobachter der Szene, wo kommen eigentlich die Kreditnehmer her, die dieses Geld ausleihen sollen. Ausschließlich auf den eigenen Marktplätze kann so viel Geld sicher nur schwer untergebracht werden. Dass dem so ist, dafür gab es in der Vergangenheit schon den ein oder anderen Fingerzeig. RateSetter lieferte die Kredite für CommuterClub und Zopa für Flowgroup-Kunden (Heizungskauf) und Uber-Fahrer (zum Autokauf). Continue reading

Naturbursche: Interview zum aktuellen Companisto-Crowdfunding

NaturburscheLogoKlaus-Martin Meyer: Britta, Du bist bei der Naturbursche Getränke GmbH als Geschäftsführung Vertrieb aktiv. Dagmar, Du bist für Geschäftsführung Finanzen, Disposition und Controlling zuständig. Könntet Ihr euch und die Firma bitte kurz vorstellen?

Britta Henkelmann: Mein Name ist Britta Henkelmann, ich verantworte den gesamten Bereich Vertrieb bei Naturbursche. Zuvor habe ich jahrelang in Unternehmen der Getränkebranche gearbeitet, zuletzt in Führungspositionen.

Dagmar Hemschenherm: Mein Name ist Dagmar Hemschenherm, ich bin IT-Expertin und bin für Finanzen, Disposition und Controlling zuständig.

Britta: Naturbursche ist Deutschlands erster Eistee, der nur mit Extrakten aus der Stevia-Pflanze gesüßt ist, so dass er 0g Zucker, 0g Fruchtzucker und nur eine Kalorie pro 100ml aufweist. Naturbursche enthält auch keine Süßstoffe chemischen Ursprungs. Wir vertreiben die Geschmacksrichtungen Weißtee-Kirche und Grüntee-Limette an. Ein kleiner Hinweis zu Stevia: Die Stevia-Pflanze wächst ursprünglich Paraguay und Brasilien. Die dortigen Ureinwohner nutzen es schon seit Jahrhunderten als Süßkraut. Seit 2011 ist der Extrakt der Pflanze als Süßstoff in der EU zugelassen. Continue reading

„RETURBO ist der führende Spezialist für den E-Commerce-Zweitmarkt.“ – Interview mit Simon Schmid zum aktuellen companisto-Crowdfunding

returboKlaus-Martin Meyer: Simon, Du bist Geschäftsführer der Firma RETURBO. Könntest Du dich und die Firma bitte kurz vorstellen?

Simon Schmid: Mein Name ist Simon Schmid und ich habe RETURBO im Jahr 2010 nach meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der WHU – Otto Beisheim School of Management gegründet. RETURBO ist der führende Spezialist für den E-Commerce-Zweitmarkt. Mit RETURBO helfen wir Online-Händlern und Herstellen bei der Abwicklung ihrer Zweitmarktware. Neben Logistikservices erbringen wir für unsere Partner auch die Vermarktung in mehr als 30 Absatzkanälen, wodurch wir effizient mit der logistischen Herausforderung der Retouren im Online-Handel umgehen. Continue reading

Crowdcube beansprucht weltweit ersten Crowdfunding-Exit für sich

e-car-clubGerade trudelt eine Email von Crowdcube in den elektronischen Briefkasten, die nach mehr als drei Jahren seit dem Start der britischen Plattform mehr als überfällig ist. Crowdcube reklamiert darin, den weltweit ersten Exit einer Crowd finanzierten Firma für sich:

“We’re pleased to announce that E-Car Club, a Crowdcube funded business, has just completed the world’s first successful crowdfunding exit. A huge congratulations to the E-Car Club team and its investors.

The 63 members of our crowd that invested in E-Car Club will receive a multiple return on their investment following E-Car Club’s sale to Europcar, Europe’s leading car rental and mobility company.” Continue reading

„Eines unserer Ziele ist es, irgendwann eine etablierte Vertriebsplattform für nationale und internationale Crowdfunder zu sein.“ – Interview mit Ramin Movahed von Kickstore

Kickstore LogoKlaus-Martin Meyer: Ramin, Du bist Gründer und Geschäftsführer bei Kickstore. Könntest Du dich und die Firma bitte kurz vorstellen?

Ramin Movahed: Erst einmal vielen Dank, dass wir die Chance bekommen uns auf Crowdstreet vorzustellen. Wir sind Ramin, Salar und Arthur, drei ehemaligen BA Studenten der Deutschen Telekom. Vor etwa drei Jahren haben wir unseren Abschluss in Wirtschaftsinformatik gemacht und haben vor einigen Monaten die Idee gehabt Kickstore zu gründen.

In unserem Onlineshop Kickstore, bieten wir unseren Kunden innovative und einzigartige Produkte aus den Bereichen Technik und Lifestyle, die aus Crowdfunding Projekten entstanden sind.

Wer sich schon einmal für ein Produkt aus einem Crowdfunding Projekt interessiert hat, weiß wie schwer sich der Prozess gestalten kann. Warten bis das Produkt über die Plattform finanziert wurde, Zahlung per Kreditkarte, Lieferung aus Übersee und eventuell auch anfallende Einfuhrkosten haben da viele abgeschreckt.

Mit Kickstore kümmern wir uns um sämtliche Schritte, bis das Produkt schlussendlich beim Kunden ankommt. Somit ermöglichen wir unseren Kunden kurze Lieferzeiten, gängige Bezahlmethoden und natürlich deutsche Gewährleistungs- und Widerrufsrechte. Continue reading

Interview mit Jürgen Werner (Geschäftsführer und Mitinhaber von C.H.WOLF) zum Bergfürst-Crowdfunding

C.H. WolfKlaus-Martin Meyer: Herr Werner, Sie sind CEO bei C.H. Wolf. Könnten Sie sich un Ihre Firma bitte kurz vorstellen?

Jürgen Werner: Ich bin Geschäftsführer und Mitinhaber von C.H.WOLF, gemeinsam mit meinem Geschäftspartner Christoph Pfeiffer. Verantwortlich bin ich für die Ideen, das Konzept der Marke, aber auch für den Vertrieb.

Wir sind ein junges Uhren-Unternehmen aus Glashütte, der Wiege deutscher Uhrmacherkunst. Wir stehen für traditionelle Wertarbeit ‚Made in Germany‘ und kombinieren diese Werte mit einem frischen Zeitgeist. Wir gehen neue Wege und arbeiten mit ausgefallenen, bereits bewährten Materialien – inspiriert durch die Luft- und Seefahrt und die Automobilbranche. Unser Uhrendesign ist ausdrucksstark – aber vor allem erzählen unsere Uhren Geschichten und sind Emotion pur. Für Menschen und Uhrenliebhaber, die Qualität wollen und auch das Besondere suchen. Continue reading

„Crowdfunding entwickelt sich zu einer allgemein anerkannten Finanzierungsform.“ – Interview mit Denis Jung zum Start der white-label Crowdfunding-Plattform angelop

angelop_logoKlaus-Martin Meyer: Denis, Du bist Gründer von angelop. Könntest Du dich und angelop bitte kurz vorstellen?

Denis Jung: Hallo Klaus Martin, sehr gerne. – Ich bin Gründer von angelop und angelop crowdservices. Von meiner Ausbildung her bin ich promovierter Ingenieur. Das Thema Gründung hat mich schon lange fasziniert und vor drei Jahren habe ich beschlossen mich im Startup-Bereich unter dem Namen angelop selbständig zu machen. Ich war für verschiedene Unternehmen beratend und als Business Angel tätig. Unter Anderem habe ich Seedmatch schon sehr früh im Bereich Prozesse und insgesamt neun Monate als Dealflow Manager unterstützt. Zuletzt war ich als Mitgründer und COO bei PAYMEY tätig. Anfang des Jahres mussten wir den Geschäftsbetrieb leider einstellen. Dieses Erlebnis war letztendlich der Startschuss für angelop crowdservices. Zusammen mit meinen Partnern bei der attentra GmbH haben wir angelop crowdservices zunächst als Joint Venture betrieben, wandeln uns jedoch gerade mit Zwischenschritten zur GmbH. Continue reading

Etsy implementiert Crowdfunding-Feature

EtsyEtsy ist der weltweit führende Marktplatz für Selbstgemachtes – also eine Art dawanda in richtig groß. Erst kürzlich legte die US-Firma einen spektakulären Börsenstart hin, wo die Aktien gleich steil auf 30 Dollar stiegen, um gleich wieder auf den Ausgabekurs von 16 Dollar zurück zu fallen. Etsy wurde 2005 gegründet und realisiert inzwischen ein Umsatzvolumen für die Händler auf der Plattform von fast zwei Milliarden Dollar im Jahr. Continue reading