Startnext ideales Übernahmeziel für Kickstarter?

StartnextKickstarter

Startnext hat heue im eigenen Blog interessante Zahlen zu Startnext selber und zum Crowdfunding an sich gepostet.

Nicht ohne Stolz werden die folgenden Eckpunkte verkündet:

– In dritten Quartal 2012 liegt das Umsatzvolumen aller Crowdfunding-Projekte in Deutschland mit 90% bei Startnext
– mit 3.300 € durchschnittlichem Projekt-Budgets ist Startnext weiter auf Wachstumskurs
– Die größten deutschen Crowdfunding-Erfolge werden mit jeweils über 50.000 € auf Startnext gefeiert
– Im Vorjahresvergleich konnte Startnext die Umsätze verfünffachen
Damit ist Startnext ganz offenbar der Platzhirsch auf dem deutschen Markt.

Nur elf Tage vor der Veröffentlichung dieser Zahlen verkündete Kickstarter (ebenfalls im eigenen Blog), dass man am 31.10. (zwar kein revolutionäres Datum aber immerhin ein reformatorisches) das Angebot der Plattform für User aus dem UK öffnen wird. Der britische Markt wird allerdings von den USA aus bedient. Die Internationalisierung von Kickstarter hat also begonnen. Da wird über kurz oder lang auch der größte europäische Markt – nämlich der deutsche – im Visier des Weltmarktführers auftauchen.

Aufgrund der sprachlichen Barrieren und der Beispiele anderer international aktiver US-amerikanischer Player auf dem deutschen Markt (amazon, ebay, Groupon…) dürfte der Markteintritt via Übernahme eines lokalen Players eine ernstzunehmende Option für Kickstarter sein, allein schon um vom Start weg ein funktionsfähiges Team vor Ort zu haben.

Dass das Team von Startnext funktioniert, belegen nicht nur die o.g. Zahlen, sondern auch der Sachverhalt, dass es dem Team aus Dresden bereits diverse Male gelungen ist, ihre Crowdfunding-Technolgie zu lizenzieren. So gesehen sollte das Startnext-Team erster Ansprechpartner für Kickstarter sein.

Ob die gemeinnützigen Dresdner allerdings mit den eher kommerziell orientierten Amis überhaupt reden würden? Keine Ahnung, dass können die Jungs wohl nur selber beantworten. Und bis es soweit ist, bleibt das hier Geschriebene ohnehin nur ein Gedankenspiel, wenn auch aus meiner Sicht ein recht plausibles.

Markiert mit , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.