Was sagt Google Trends zum Thema Crowdfunding?

Google Trends ist ein nützliches Tool, welches Auskunft über die relative Häufigkeit von Suchanfragen gibt und zwar relativ zum gesamten Suchvolumen. Wikipedia stellt zur Erklärung es Tools fest:

Mit Hilfe dieses Tools lässt sich die Popularität einzelner Suchbegriffe im Zeitablauf analysieren, was Rückschlüsse auf sich formierende Trends in der Gesellschaft erlaubt.


Diese Feststellung ist sicher richtig. Denn wenn Menschen ein Wort in den Suchschlitz von Google eingeben existiert sicher ein echtes Interesse. Zwar geben auch vermehrte Medienberichte einen Hinweis auf neue Trends, aber die veröffentliche Meinung muss nicht zwangsläufig darauf hindeuten, dass sich auch die Leser tatsächlich für ein Thema interessieren.

Tippt man “Crowdfunding” bei Google Trends ein, dass ergibt sich diese dynamisch ansteigende mit ersten Messpunkten Ende 2010, um dann im Jahre 2012 geradezu durch die Decke zu gehen (der oberste Punkt auf der Google Skala hat den Wert 100).

Crowdfunding bei Google Trends

Crowdfunding bei Google Trends

Sehr interessant ist auch die schwerpunktmäßige Herkunft dieser Suchanfragen mit dem Epizentrum in Berlin.

Crowdfunding Städte

Wo ist das Interesse an Crowdfunding am größten?

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar