„CrowdInvesting bietet uns die Möglichkeit Finanzierung und Marketing zu verbinden.“ – Interview mit Daniel Luborovic (WellnessBooking)

Logo WellnessBooking

Klaus-Martin Meyer: Hallo Daniel, Du bist einer der Gründer von Wellnessbooking.com. Kannst Du euer Startup bitte kurz vorstellen?

Daniel Luborovic: WellnessBooking ist ein Konzept am Puls der Zeit. Deutschlands erste Wellness-Suchmaschine ermöglicht die individuelle Suche nach Wellness & Beauty-Anwendungen in der eigenen Stadt oder am Zielort der Reise. Wellnessbegeisterte können Termine im SPA direkt online buchen und haben die Chance auf einen Preisvorteil.
Wir sind ein Spin-Off der SRH-Hochschule Heidelberg und zum Gründerteam gehören Lucius Greber, Daniel Luborovic und Rudolf Waltl. Continue reading

Wie sieht ein Experte für historische Wertpapiere das Thema Crowdfunding? Interview mit Ulrich W. Hanke

Klaus-Martin Meyer: Herr Hanke, Sie sind ein Experte für Kapitalanlagen im Allgemeinen und historische Wertpapiere im Besonderen. Können Sie sich bitte kurz vorstellen?

Ulrich W. Hanke: Ich bin Redakteur bei den G+J Wirtschaftsmedien und schreibe hauptsächlich für Börse Online. Daneben blogge ich zu Geldanlagethemen und Finanzbüchern unter www.hankes-boersen-bibliothek.de und unter www.hankes-historische.de zu historischen Wertpapieren, sogenannten Nonvaleurs – ungültigen Aktien oder Anleihen in Papierform mit reinem Sammlerwert.
Continue reading

Liste von Crowdfundings mit erfolgreicher Anschlussfinanzierung

a) Externe Anschlussfinanzierung durch VC/Business Angel

1.) BluePatent (August 2012)
2.) nextsocial (August 2012, Kapitalspritze in sechsstelliger Höhe der Investitionsbank Berlin (IBB))
3.) lifeaction games (September 2012 Wachstumsfinanzierung im sechsstelligen Bereich sichern. Finanziert wird das Startup ebenfalls durch das Programm zur Förderung von Forschung, Innovationen und Technologie (ProFit) der Investitionsbank Berlin (IBB))
4.) Smarchive (November 2012)
5.) Doxter (Dezember 2012)

 

Continue reading

Crowdfunding-Plattform des Jahres 2012

Crowdfunding Plattform des Jahres 2012

Crowdfunding Plattform des Jahres 2012: Seedmatch war dieses Jahr das Maß aller Plattformen

Ich mache es kurz, die Crowdfunding-Plattform des Jahres 2012 ist ganz offensichtlich Seedmatch. Seedmatch trägt den Sieg in der Kategorie “Crowdfunding-Plattformen” aus mehreren Gründen davon. Die wesentlichen sind:

– Größte Fundingsumme
– schnellste Fundings
– Sprengung der 100.000 Euro Schallmauer
– alle Fundings waren erfolgreich Continue reading

Das Crowdstreet-Crowdfunding des Jahre 2012

Crowdfunding des Jahres 2012

Crowdfunding des Jahres 2012

Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende und vor den Feiertagen sind diverse Fundings ausgelaufen, einige andere laufen noch. Zum Jahresende gibt es viele Jahresrückblicke und in vielen Kategorien werden die Top-Performer des Jahres gewählt.
Da kann es sicher nicht schaden, wenn auch auf Crowdstreet ein Funding herausgehoben wird, dass aus meiner ganz subjektiven Sicht, das Crowdfunding des Jahres sein soll.

Meine Wahl fällt hierbei auf das Funding von Continue reading

Französisches/Europäisches Crowdfunding: wie Gott in Frankreich – Von Annika Schlüter

Gastbeitrag von Annika Schlüter

Ulule

Logo des franz. Marktführers

Für diejenigen, für die Crowdfunding bereits ein Wort ist, wird es meist automatisch mit dem amerikanischen Überflieger Kickstarter verbunden. Für die Finanzierung eines innovativen, solidarischen und/oder kreativen Projektes, muss jedoch nicht gleich über den Teich geflogen werden. Denn während Kickstarter sich hauptsächlich auf den angelsächsischen Markt konzentriert hat, ist das Konzept der Mitfinanzierung vor einigen Jahren auf den alten Kontinent übergeschwappt, was uns spätestens durch die deutsche Variante Startnext bewusst geworden ist. Continue reading

Die Meilensteine von Crowdcube in 2012

Logo von Crowdcube (UK)

An dieser Stelle habe ich mich ja bereits diverse Male als Fan von Crowdcube geoutet. Heute ist es Zeit die Meilensteine des Crowdpioniers im laufenden Jahr einmal aufzuzählen:

– Funding in 2012 bis heute 4,5 Millionen Pfund (ca. 5,53 Millionen EUR)
– Finanziert wurden dabei über 30 Firmen aus dem UK
– Gründer waren eingeladen im Buckingham Palast und in Downington No. 10
– Gründer waren beratend tätig für den laufenden Gesetzgebungsprozeß in den USA und in Kanada Continue reading

„Next year is going to be an exciting year for (equity) crowdfunding, and we intend to be a big part of that.“ – Interview mit Wouter Veenstra (FundedByMe)

FundedByMe

FundedByMe – Logo

Klaus-Martin Meyer: Wouter, you are the Social Media Expert of FundedByMe. Would you please introduce yourself and your Company to the German speaking crowdfunding community?

Wouter Veenstra: Yes of course. My name is Wouter, Dutch native but been abroad for over 6 years now. Coming from a corporate background I joined the Swedish startup community early 2011. With the team of social travel startup Tripl I eventually moved to NYC in order to attend the Dreamit Ventures class of ’12, according to Forbes Magazine the #3 tech accelerator in the world. This adventure is also the beginning of my time with FundedByMe. Being exposed to the pains of raising money for your startup made my interest for alternative financing grow and after running out of runway with Tripl I joined the team of FundedByMe in Stockholm. Now I am responsible for communications and education, as well as our expansion into other European markets. Continue reading

„Am Ende muss man rüberbringen, dass man ein Problem löst und dabei auch noch Geld verdient. Das gilt für Business Angels genau so wie Crowdinvestoren.“ – Interview mit Björn Anton (miBaby)

miBaby-Logo

Klaus-Martin Meyer: Björn, Du bist einer der beiden Gründer von miBaby. Könntest Du dich und Euer Startup bitte kurz vorstellen?

Björn Anton: Sicher, gerne. Mein Mitgründer Tim und ich haben uns an der TU München während unserer Promotion kennengelernt. Auf einem Forschungsaufenthalt an der Yale Universität sind wir darauf gekommen, dass wir beide etwas Eigenes gründen wollen und so entstand der Entschluss ein Unternehmen zu gründen. Continue reading

Interview mit Steffen Marx (Giesinger Bräu) zum Crowdfunding für die neue Braustätte

Klaus-Martin Meyer: Herr Marx, Sie sind Geschäftsführer der Firma Giesinger Biermanufaktur & Spezialitätenbraugellschaft mbH. Könnten Sie Ihre Firma bitte kurz vorstellen?

Steffen Marx:

– 2. größte Privatbrauerei der Stadt München
– seit 2005 am Markt
– anfänglich 250 hl /Jahr nun 1.000 hl/Jahr
– Tendenz stetig wachsend
– 90% Laufkundschaft, Rest fünf Getränkemärkte und fünf Wirtshaeuser, davon eigenes unfiltrierte Biere, unbehandelt, naturbelassen, Haltbarkeit drei Wochen. Continue reading