Französisches/Europäisches Crowdfunding: wie Gott in Frankreich – Von Annika Schlüter

Gastbeitrag von Annika Schlüter

Ulule

Logo des franz. Marktführers

Für diejenigen, für die Crowdfunding bereits ein Wort ist, wird es meist automatisch mit dem amerikanischen Überflieger Kickstarter verbunden. Für die Finanzierung eines innovativen, solidarischen und/oder kreativen Projektes, muss jedoch nicht gleich über den Teich geflogen werden. Denn während Kickstarter sich hauptsächlich auf den angelsächsischen Markt konzentriert hat, ist das Konzept der Mitfinanzierung vor einigen Jahren auf den alten Kontinent übergeschwappt, was uns spätestens durch die deutsche Variante Startnext bewusst geworden ist.
Doch wie sieht es eigentlich bei unseren lieben Nachbarn, den Franzosen aus? Wo andere Plattformen Crowdfunding lediglich als Sprungbrett zum Erfolg sehen, sieht die französische Plattform Ulule über Landesgrenzen hinweg und nutzt Crowdfunding zusätzlich als Sprungbrett ins Ausland.
Mit Recht, denn auch wenn wir alle gerne Schuhe italienischer Designer tragen, englische Musik hören, Balzac und Molière lesen … entdecken wir hier ganz neue Seiten unserer europäischen Nachbarn.
Hier ein kleiner Überblick der beliebtesten Schwarmfinanzierungsseiten auf der anderen Seite des Rheins:

Wer, wie, was?

– Platz 1: Ulule „Verwirkliche deine Ideen“
1 471 finanzierte Projekte weltweit, dank der vielfältigen Zahlungsmöglichkeiten und einer durchschnittlichen Erfolgschance von 54%, die im letzten Quartal 2012 sogar 62% beträgt. Somit ist die 6-sprachige Plattform Ulule nicht nur französischer, sondern auch europäischer Marktführer.

– Platz 2: KissKissBankBank „Unterstützen wir gemeinsam Kreationen“
713 finanzierte Projekte mit einer Erfolgschance von 49%.

– Platz 3: MyMajorCompany „Entdeckt originelle Projekte und helft bei der Finanzierung – erhaltet exklusive Gegenleistungen und gewinnt Geld“
72 finanzierte Projekte mit einer Erfolgschance von lediglich 0,2%.

Neben den drei großen Mitfinanzierungsplattformen, tummeln sich noch eine Menge kleinerer und meist spezialisierter Crowdfunding Plattformen, die sich fast ausschließlich auf den französischen Markt und ihre Hauptkategorie fokussieren. Da hätten wir:

Touscoprod: Fokus auf Kino und audiovisuelle Medien, auf französisch. Seit Januar 2009.

Sandawe: Crowdfunding für Comics, es handelt sich auf dieser Seite um Investitionen, bei denen die Investoren „Edinautes“ einen Bonus bekommen, d.h. einen Gewinnanteil je nach Höhe der Investition. Allerdings auch nur auf Französisch.

Babeldoor: Basierend auf Gegenleistungen, unterstützen interessierte User überwiegend solidarische Projekte. Sprache: Französisch.

Oocto: Bei Oocto geht es um die Minifinanzierung musikalischer Projekte und zwar auf Französisch und Englisch.

FriendsClear: Kreditmarktplatz mit Investitionen ab 100€. Sprache: Französisch.

Babyloan: Minikredit Plattform, die es kleinen Unternehmern ermöglicht, von solidarischen Personen unterstützt zu werden und diesen nach erfolgreicher Implementierung des Unternehmens ihr Geld ohne Gebühren zurückzuzahlen. Voraussetzung: Ein Mindestbetrag von 20€ und gute Französisch-, Englisch-, oder Spanischkenntnisse.

Wieso, weshalb, warum?

Trotz der Menge an Plattformen und der enormen Herausforderung, sich gegen die groβen Unternehmen, wie die weltweit drittgrößte Crowdfunding Plattform Ulule, durchzusetzen, sind die Rollen recht gut verteilt. Während die spezialisierten französischen Seiten, vor allem für französischsprachige Projekte interessant sind, ist es für Projektträger, die auf der internationalen Ebene Fuβ fassen möchten (Musiker, Designer aller Art, Gamer, Fotografen, solidarischen Projekten…) von Vorteil, eine mehrsprachige Crowdfunding Plattform zu wählen, um von ihrer herausragenden Visibilität, von ihren internationalen Partnerschaften und Kooperationen, sowie von ihrer Vitrine für Medien an sich zu profitieren. Das Projekt was vor kurzem am meisten für Aufruhr in Europa gesorgt hat, ist sicher Come4 – P*** mit Herz .

Wie Sie sehen, lässt der französische Markt nicht zu wünschen übrig und deshalb sind nun Sie an der Reihe, sich wie Gott in Frankreich zu fühlen! Viel Spaβ dabei!

Crowdfunding Frankreich

Übersicht Crowdfunding-Szene in Frankreich

Markiert mit , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.