Bergfürst erhöht das Kapital und ernennt neuen Aufsichtsrat

Wie aus einer Pressemitteilung der Bergfürst AG hervorgeht, hat die Gesellschaft das Kapital erhöht. Zudem wurde Michael Brehm, Gründer & CEO Rebate Networks in den Aufsichtsrat berufen. Brehm hatte die Kapitalerhöhung ebenfalls gezeichnet und ist damit genau wie die beiden anderen Aufsichtsräte Carl-Thomas Epping und Dr. Oliver Pabstan der Bergfürst AG beteiligt.

Michael Brehm ist in dem Umfeld kein Unbekannter, denn er hatte bereits bei StudiVZ mit dem Bergfürst-Gründer Dennis Bemmann zusammengearbeitet.

Die Meldung passt in gewisser Weise zur “dicke Bretter”-Meldung von gestern. Denn auch die genannten Akteure haben durch ihre Expertise in der Onlinewelt bereits signifikant belegt, dass sie in der Lage sind, dicke Bretter zu bohren. Es kann der Crowdfunding-Szene in Deutschland nur gut tun, wenn solche Player aktiv werden – operativ wie finanziell.

Jetzt darf man gespannt sein, wann die ersten Fundings auf der Bergfürst-Plattform abgewickelt werden können. Schade, dass die Crowd die erwähnte Kapitalerhöhung nicht auch über Bergfürst zeichnen konnte…

Wer bei der ersten Emission auf Bergfürst mit von der Partie sein will, der solle sich auf jeden Fall rechtzeitig genug legitimieren lassen. Das Verfahren Verify U der Cybits AG auf das Bergfürst zurückgreift, ist übrigens ganz interessant und recht innovativ. Es ist toll, dass zwei Startups mit jeweils eigenen disruptiven Ansätzen zum gegenseitigen Nutzen zusammenarbeiten. Dies ist zwar nur ein kleines Beispiel, aber ein interessantes, das sicher in einer Lehrbuch über wirtschaftliche Entwicklung von Schumpeter stehen könnte.

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.