Crowdfunding – Wann kommt die Konsolidierung?

Anfang der Woche stellte ich mir hier die Frage, wie die Crowdfundingszene weiter bzw. wieder an Dynamik gewinnt. Dabei wurde eine Konsolidierung der Plattform-Landschaft als ein Punkt angeführt. In den Kommentaren wurde dieser Punkt vom Kommentator “Manuel” aufgegriffen. Dieser vertritt die Meinung, dass angesichts von Provisionen in Höhe von 8 bis 10 Prozent ca. 15 erfolgreiche Fundings pro Plattform notwendig seien, um diese erfolgreich am Leben halten zu können.

Aktuell gibt es diverse Plattformen, die mehr recht als schlecht erst ein, zwei Fundings über die Ziellinie befördert haben. In manchen Fälle wurde Fundings zurückgezogen oder der Funingzeitraum verlängert. Teilweise werden zum jetzigen Zeitpunkt auf solchen Plattformen aktuell gar keine Finanzierungen präsentiert. Mindestens eine angekündigte Plattform – und damit ist jetzt nicht Bergfuerst gemeint – schaltet seit Monaten fleißig Adwords und hat bisher noch nicht einmal gestartet.

Aus meiner Sicht sollte eine tragfähige Plattform zu jeder Zeit Crowdfundings präsentieren. Wenn allerdings zu gefühlten Boomzeiten, wo auf Seedmatch erstmalig sieben Emissionen gleichzeitig laufen und Companisto ebenfalls selbstbewusster wird und drei parallele Fundings sicher über die Mindestschwelle führt, andere Marktplätze zeitgleich gar nicht zu bieten haben, dann stimmt es schon nachdenklich. Nachdenklich auch deshalb, weil es offenbar genug Startups gibt, die eine Finanzierung über die Crowd suchen. Auch solche, die bei Seedmatch und Companisto abgeblitzt sind, obwohl diese aus meiner Sicht einen Proof of Concept erbracht haben und bereits Umsätze erzielen.

Wenn es aber so ist, dass die etablierten Player zumindest volumenmäßig an Tranktion gewinnen und die Branchenfolger zum Teil aktuell dem Anschein nach gar nichts zu bieten haben, dann stellt sich die Frage vielleicht gar nicht mehr, wann die Konsolidierung kommt. Dann ist sie vielleicht schon da?

Auch zu dieser Frage, ob und wann eine Konsolidierung kommt, würden mich Antworten von Euch Lesern interessieren! Da ich am Wochenende unterwegs bin, wäre es schön, wenn diese Diskussion auf der Crowdstreet-Facebook-Seite erfolgen könnte.

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar