Crowdcube kommt mit interessantem Feature – Gratisanteile für “early investors”

Crowdcube informiert soeben seine User mit einem aktuellen Newsletter. Demnach wurden in den letzten vier Wochen vier Startups mit 600.000 GBP finanziert. Insbesondere das Startup Ovivo erhielt einen signifikanten Anteil der 150.000 GBP in den letzten Tagen des Pitches. Laut Crowdcube verpassen es aufgrund der Dynamik in der finalen Phase zunehmend potentielle Investoren, ihr Investment erfolgreich zu platzieren.

Um eine solche Enttäuschung zu verhindern, empfiehlt Crowdcube naturgemäß bereits in der frühen Phase eines Pitches zu investieren. Um ein solches Verhalten zu incentivieren, soll es in Zukunft Pitches geben, bei denen die “early investors” mit zusätzlichen Gratisanteilen belohnt werden.

Der Schachzug ist sicher nicht ganz ungeschickt, denn für den Investor sind die zusätzlichen Anteilen mit keinen Extrakosten verbunden. Interessanter Nebenaspekt ist, dass die auf Crowdcube zum Teil recht zähe Startphase an Dynamik gewinnen sollte.

Inweiweit das Konzept funktioniert, kann ab sofort bei den folgenden Startups beobachtet werden:
Drugs Direct, Bookbarn International, StreamiX AMP and Babyhundl

Man darf gespannt sein, ob und wann sich die deutschen Plattformen an Crowdcube ein Beispiel nehmen werden!

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar