Wie gewinnt die Crowdfunding-Szene weiter an Dynamik?

Crowdinvestor Relations Manager

Auch dynamische Trends sind Zyklen unterworfen. Betrachtet man die letzen Seedmatch-Fundings, die noch im alten Jahr zustande kamen, so waren die meisten sehr zügig platziert. Das gilt auch für das Folgefundings von LeaseRad und die Finanzierung von Protonet als gleich zweimal die bis dato gültige 100.000 Euro “Schallmauer” gesprengt wurde.

Seit dem läuft es alles etwas zäher: Continue reading

Crowdfunding ist das Risikokapital der Maker-Bewegung

Chris Anderson beschreibt in seinem Buch “Makers: Das Internet der Dinge: die nächste industrielle Revolution” wie mit Hilfe von Laserscannern, 3D-Printern und dem Internet die neue Bewegung der Maker entsteht. Die Maker sind dabei so etwas wie die disruptiven Akteure, die einen Paradigmenwechsel von der industriellen Massenproduktion hin zur Massenproduktion individueller Produkte schafft, die einen eher handwerklichen Charakter hat. Diese Entwicklung könnte dazu führen, dass industrielle Produktion aus China zurück in die traditionellen Industrieländer zurückgeholt wird. Diese Entwicklung wird durch viele Kleinunternehmer (Maker) und Konsumenten, die individuellere Produkte nachfragen, befeuert. Continue reading

Buch erschienen: Erfolgsfaktoren im Crowdfunding. Interview mit Autorin Alexandra Harzer und Herausgeber Dennis Brüntje (Technische Universität Ilmenau)

Klaus-Martin Meyer: Dennis, Du forscht im Bereich Crowdfunding. Könntest Du dich und deine Forschungsaktivitäten bitte kurz vorstellen?

Dennis Brüntje: Ich bin Wissenschaftlicher Mitarbeiter am von Prof. Andreas Will geleiteten Fachgebiet Medienmanagement an der Technischen Universität Ilmenau. Wir beschäftigen uns seit Anfang 2011 mit verschiedenen Aspekten im Crowdfunding. Auf unserer Forschungsagenda stehen unter anderem Themen wie die Analyse von Erfolgsfaktoren und Motivationskriterien, Crowdfunding in verschiedenen Medienmärkten und Crowdfunding in der Wissenschaft. In meiner Dissertation beschäftige ich mich mit Kommunikation im Equity based Crowdfunding. Crowdfunding erfreut sich auch bei unseren Studierenden großer Beliebtheit in Abschlussarbeiten und unseren Forschungsseminaren. Continue reading

Crowd Hypotheken-Marktplatz finanziert sich über die Crowd

Im UK wird aktuell gerade ein interessantes Funding auf Crowdcube angeboten, welches aktuell bereits zu 62 Prozent finanziert ist.
Die Möglichkeiten sich an Crowdfunding-Marktplätzen beteiligen zu können, sind nicht gerade vielfältig. Die Firma Crowd Mortgage Limited will 50.000 britische Pfund akquirieren und bietet dafür 20 Prozent Equity an. Die Plattform sieht sich selber als “the first ever peer to peer property finance platform”.
Sicherlich ist das Ganze eine spannende Sache und der Hypothekenmarkt im UK auch nicht gerade klein.

Continue reading

Wie sieht ein idealer Crowdfunding-Marktplatz aus?

Crowdinvestor Relations Manager

Anfang der Woche habe ich festgestellt, dass Seedmatch allmählich immer stärker den Charakter eines Marktplatzes annimmt. Da stellt sich natürlich die Frage, wie sieht der ideale Marktplatz für Schwarmfinanzierungen aus?

Ein idealer Marktplatz erfüllt aus meiner Sicht diverse Funktionen: Continue reading

Seedmatch bekommt Marktplatz-Charakter

Seedmatch

Aktuell laufen bei Seedmatch vier Crowdfunding, wobei es sich in zwei Fälle um Folgefinanzierungen handelt. Am kommenden Mittwoch werden auf der Plattform für Schwarmfinanzierungen dann aller Wahrscheinlichkeit sechs Fundings parallel laufen. Denn mit carzapp und changers.com werden zwei weitere Startups über Seedmatch finanziert. Beide Firmen haben einen gemeinsamen Crowdfunding-Sonderpreis von CODE_n und Seedmatch gewonnen. Am Mittwoch werden die beiden Gewinner offiziell auf der Computermesse CeBIT vorgestellt. Changers.com und carzapp erhalten ein sofortiges Crowdfunding auf Seedmatch, welches im Rahmen der Preisverleihung live startet. Continue reading

Crowdinvesting ist kein neuer Trend sondern einfach nur Denglisch!

Crowdinvesting is denglisch!!!

Crowdinvesting is denglisch!!!

Es taucht in der Szene immer wieder die Unterscheidung zwischen Crowdfunding und Crowdinvesting auf. Dabei wird zuweilen unterstellt, dass Crowdinvesting z.B. für die Startup-Finanzierungen die eigentlich korrekte Bezeichnung sei und Crowdfunding dagegen die falsche Benennung.

Das ist aus meiner Sicht schon deshalb ein krasses Missverständnis, weil die Vokabel “Crowdinvesting” in englisch-sprachigen Ländern eigentlich gar nicht verwendet wird. Im anglo-amerikanischen Sprachraum wird nämlich nicht von Crowdinvesting gesprochen, sondern von (equity based) Crowdfunding oder allenfalls auch von Crowdfund Investing. Continue reading

„In Zeiten von extrem niedrigen Zinsen, Turbulenzen an den Kapitalmärkten und Unsicherheiten um den Euro, sind alternative Anlageformen auch für die Masse (die Crowd) der Kleinanleger interessant geworden.“ – Interview mit Wilhelm Herder-Hebenbrock (startkapital-online.de)

startkapital-online.de

Logo startkapital-online.de

Klaus-Martin Meyer: Mit startkapital-online.de haben Sie eine Crowdfunding-Plattform für den Mittelstand gestartet. Der Mittelstand ist in Deutschland sicherlich die aggregiert betrachtet größte „Branche“. Wie wichtig wird Crowdfunding für den Mittelstand in Zukunft werden?

Wilhelm Herder-Hebenbrock: Wir sind eine Unternehmerinitiative, die Ihre Wurzeln zwar im deutschen Mittelstand hat, deren Fokus sich aber schwerpunktmäßig auf Existenzgründungen und junge, etablierte Unternehmen richtet. Unser mittelfristiges Ziel ist zweifellos, junge Unternehmen baldmöglichst in die Lage zu versetzen, Mittelständler zu werden. Continue reading