Die größten Crowdfundings in Deutschland


Hitliste-Fundings

Nach der Liste mit Startups, die eine Folgefinanzierung realisiert haben – sei es über einen VC oder über die Crowd – ist es allmählich sicher auch interessant geworden festzuhalten, was die absolut betrachtet größten Fundings sind. Ich hoffe, dass es gelingt, die Liste up to date zu halten.

Twinkind850.000 EuroVenturate09/2015?????199

Firma Fundingsumme Plattform Zeitpunkt Bewertung Investoren
Weissenhaus 7.500.000 Euro Companisto 04/2015 k.A. 1679
Protonet 2 3.000.000 Euro Seedmatch 06/2014 11.905.000 1826
Urbanara >2.992.000 Euro Bergfürst 11/2013 15.900.000 Euro ca. 1000
Glockengiesserei 2.455.000 Euro Mezzany 06/2015 N.N. ???
Panono 1.615.945 Euro Companisto 10/2014 12.000.000 Euro 1804
BONAVERDE 1.330.750.Euro Seedmatch 10/2014 7.813.000 Euro 1039
E-Volo 1.200.000.Euro Seedmatch 11/2013 6.945.000 Euro 749
Foodist 1.000.000 Euro Companisto 07/2015 5.500.000 967
Ledora 1.000.000 Euro Econerrs 01/2015 k.A. 589
Riboxx 1.000.000 Euro Seedmatch 01/2014 12.500.000 Euro 929
AOTERRA 1.000.000 Euro Seedmatch 06/2013 12.500.000 Euro 886
Hertha BSC Berlin 1.000.000 Euro Kapilendo 03/2016 Crowdlending k.A.
Kyl 956.055 Euro Companisto 08/2014 2.000.000 Euro 1990
EN3 727.945 Euro Companisto 10/2014 6.000.000 Euro 1990
Ledora 700.000 Euro Seedmatch 4/2014 4.465.000 Euro 663
TOLLABOX 600.000 Euro Seedmatch 06/2013 2.778.000 Euro 597
Tiefschwarz GmbH 570.000 Euro Econeers 12/2013 k.A. 424
Vibewrite 560.750 Euro Seedmatch 109/2014 5.000.000 Euro 552
VFL Osnabrück 516.723 Euro Crowdrange 05/2014 1383
Wonderpots 500.000 Euro Companisto 09/2013 4.500.000 Euro 891
SECUCLOUD 500.000 Euro Seedmatch 11/2013 2.500.000 Euro 451
BiteBox 500.000 Euro Companisto 2/2014 2.500.000 Euro 1298
readfy 500.000 Euro Companisto 3/2014 1.500.000 Euro 1363
SECUCLOUD 2 500.000 Euro Seedmatch 09/2014 3.473.000 Euro 498
OakLabs 500.000 Euro Seedmatch 12/2014 ???? Euro 452
Lottohelden 467.000 Euro Seedmatch 11/2013 4.465.000 Euro 539
Meine-Spielzeugkiste II 460.620 Euro Companisto 02/2014 2.100.000 Euro 875
Solarpark Langenbogen 444.750 Euro Econeers 09/2014 k. A. 323
MyParfum 443.320 Euro Companisto 08/2014 2.500.000 Euro 1106
FOODIESQUARE 2 433.750 Euro Seedmatch 08/2013 2.689.000 Euro 510
KERNENERGIE 400.000 Euro Seedmatch 03/2014 2.977.000 Euro 448
REFINED Investment 2 350.000 Euro Seedmatch 04/2013 1.749.000 Euro 340
Foodist 295.200 Euro Companisto 07/2014 2.000.000 Euro 878
5 CUPS and some sugar 300.000 Euro Companisto 07/2013 1.400.000 Euro 739
easyPEP 300.000 Euro Seedmatch 08/2013 1.749.000 Euro 336
OnlineVersicherung.de 300.000 Euro Companisto 09/2013 1.300.000 Euro 769
Sommelier privé 300.000 Euro Companisto 12/2013 1.500.000 Euro 715
Flowkey 300.000 Euro Seedmatch 11/2014 2.574.000 Euro 273
Wawibox 300.000 Euro Seedmatch 03/2015 ???? 314
Mibaby 2 250.000 Euro Seedmatch 09/2013 3.290.000 Euro 250
Front Row Society 250.000 Euro Seedmatch 05/2013 3.299.000 Euro 282
Erdbär 250.000 Euro Seedmatch 04/2013 2.500.000 Euro 277
Carzapp 250.000 Euro Seedmatch 04/2013 2.500.000 Euro 363
Tame 250.000 Euro Companisto 04/2013 1.000.000 Euro 809
ETUKTUK 250.000 Euro Seedmatch 03/2013 1.894.000 Euro 328
MiBaby 250.000 Euro Seedmatch 01/2013 2.253.000 Euro 329
ALLBRANDED 250.000 Euro Seedmatch 04/2014 2.250.000 Euro 320
smartview360 250.000 Euro Seedmatch 09/2014 1.250.000 Euro 230
Leaserad 220.000 Euro Seedmatch 01/2013 2.748.000 Euro 263
Fairnopoly 210.413 Euro Startnext 03/2013 k.A. 857
Protonet 200.000 Euro Seedmatch 01/2013 2.000.000 Euro 220
Geile Weine 200.000 Euro Seedmatch 04/2014 1.749.000 Euro 296
MYCLEANER 200.000 Euro Seedmatch 07/2014 3.969.000 Euro 251

Mit Hilfe von Crowdfunding wurden mehr als 100 Arbeitsplätze geschaffen

Kommentar

Dieser Tage gab es abermals eine Meldung, die mir zunächst mangels Zeit durchgegangen ist. Seedmatch hat ermittelt, dass in den 36 Startups, die inzwischen über die Plattform finanziert wurden, insgesamt 67 Arbeitsplätze geschaffen wurden. Damit wurden pro Startup beinahe zwei Arbeitsverträge über Ganztagsarbeitsverhältnisse unterzeichnet. Nimmt man an, dass das gleiche Verhältnis pro Startup auch bei den über Innovestment und Companisto gelten könnte und zudem auch bei den CF-Plattformen selber diverse Arbeitsplätze entstanden sind, so kann man ohne große Bauchschmerzen ableiten, dass mit Hilfe des Equity Based Crowdfundings bereits Arbeitsplätze in einer dreistelligen Größenordnung in Deutschland entstanden sind. Das ist für sich genommen ganz sicher eine schöne, wenn auch keine euphorisch stimmende Zahl. Continue reading

„Wir wollen mit Foodist schnell internationalisieren und dazu benötigen wir externes Wachstumskapital.“ – Im Gespräch mit Ole Schaumberg zum Companisto-Funding

Logoa Foodist

Logo Foodist

Klaus-Martin Meyer: Herr Schaumberg, Sie sind Gründer und Geschäftsführer von Foodist. Könnten Sie sich und Ihr Startup bitte kurz vorstellen?

Ole Schaumberg: Vor der Gründung von Foodist habe ich sehr wertvolle Erfahrungen bei E-Ventures im Bereich Venture Capital gesammelt. Dort hatte ich einen sehr guten Einblick in viele verschiedene Geschäftsmodelle und Märkte. Davor habe ich ein duales Studium bei der Otto Group absolviert, wo ich unter anderem im Corporate Development und in der Corporate Strategy eingesetzt war. Trotz der hohen Lernkurve gefiel mir das Konzernleben aufgrund der fehlenden Dynamik auf Dauer nicht. Continue reading

Blitz-Interview mit Björn Röhrenbeck (MyBusinessBacker) zur neuen White-Label-Lösung und Services

Klaus-Martin Meyer: Bei MyBusinessBacker gibt es Neuigkeiten. Auf was darf sich die Crowdfunding-Szene freuen?

Björn Röhrenbeck: Wir haben ab Februar dieses Jahres unser Geschäftsmodell diversifiziert und bieten nun auch IT-Services im Bereich Crowdinvesting und Crowdfunding an. Konkret bedeutet dies, dass man bei MyBB nun Crowdinvesting- oder Crowdfundingportale erwerben oder lizenzieren kann. Continue reading

MyBusinessBacker erweitert das Geschäftsmodell – werden weitere Player folgen?

Wie heute zu erfahren ist, erweitert MyBusinessBacker sein Geschäftsmodell. Neben dem Angebot einer CF-Plattform kommt nun als Ergänzung die Offerte einer White-Label-Lösung. Zudem kann die MyBB-Technolgie lizenziert werden. Hierzu warte ich aktuell auf die Rückantworten auf drei Blitz-Interviewfragen. Eine Presseerklärung wird in den kommenden Tage sicherlich weitere Details erläutern. Die MyBB-Webseite soll außerdem in Bälde in englischer Sprache zur Verfügung stehen.
Es ist nach meiner Meinung auf jeden Fall ein Zeichen der Stärke, dass man am Geschäftsmodell feilt. White Label-Lösungen sind für Firmen mit breiter Kundenbasis sicherlich ein Thema, um bei einem Funding ganz schlicht Gebühren zu sparen.  Continue reading

Wochenrückblick

Wochenrückblick

Heute will ich das ersten Mal einen kleinen Wochenrückblick posten, weil ich eine Sache erst gestern Abend entdeckt habe. Und zwar meine ich die abermalige Heraufsetzung des Fundinglimits für Tame auf nun 250.000 Euro. Companisto wird offensichtlich auch selbstbewusster und lässt die Muskeln spielen. Hält dieses Momentum bei den Berlinern weiter an, ist es sicherlich nur noch eine Frage eines Quartals und man ist auch nach der aggregierten Fundingssumme die Nummer zwei in Deutschland. Ich gehe davon aus, dass das Erreichen der 250.000 Euro für Tame kein Problem darstellen wird, zumal schon die erste Erhöhung von 150.000 auf 200.000 Euro vom Markt gut aufgenommen wurde. Damit belegt Companisto, dass man in der Lage ist, für ein Startup signifikant mehr als die alte Schallgrenze von 100.000 Euro einzusammeln. Continue reading

„Unsere Firma hat in den letzen 1,5 Jahren viel erreicht und ein klares „proof of concept“ erbracht.“ – Im Gespräch mit Carola Alberts (erdbär)

Klaus-Martin Meyer: Carola, Du bist bei der Speaking Products GmbH zuständig für die Bereiche PR und Marketing. Könntest Du dich und deine Firma bitte kurz vorstellen?

Carola Alberts: Unter dem Markennamen erdbär FRECHE FREUNDE bringen wir, erdbär, seit Juni 2011 gesunde Abwechslung in das Thema “Snacks”.  Mit spaßigen und gesunden Kindersnacks aus Bio-Obst und –Gemüse freunden wir Kinder frühzeitig mit Obst und Gemüse an und bieten endlich leckere und ausgefallene Snack-Alternativen zu Schokolade, Kräckern und Co an. Unser Prinzip ist einfach: Das Beste der Natur ideenreich verpackt und zu köstliche Snacks geformt, gibt es als Püree, als knackige Fruchtstückchen oder im knusprigen Keksgewand. Die Snackpalette von erdbär FRECHE FREUNDE umfasst “knackige Fruchtstückchen” (100% Bio-Obst) , fruchtige “Pürees zum Quetschen“ (100& Bio-Obst und -Gemüse) und “Gemüsewäffelchen” (>50% Bio-Gemüse).  Seit Februar 2012 bin ich, Carola Albers, verantwortlich für das Marketing & PR bei erdbär. Continue reading

Seedmatch-Funding von Erdbär läuft wie geschnitten Brot

Das Seedmatch-Funding des Anbieters von Kindersnacks Erdbär ist erstaunlich dynamisch angelaufen. Erstaunlich deshalb, weil aktuell bei die Finanzierungen der Crowd nicht alle Pitches so zügig verlaufen. Die Investoren scheinen sich sehr genau anzusehen, wo sie ihr Kapital abladen. Aktuell warte ich auf Rückantwort meiner Interviewfragen von Erdbär. Eine Frage bezieht sich darauf, inwiefern für das Funding die eigenen “Friends, Families and Fools” angesprochen worden. Evt. liegt in diesem Bereich ja ein Argument für den starken Verlauf begründet. Continue reading

„Somit spielt das Thema für uns als Research, aber auch für die Bankenlandschaft insgesamt natürlich eine Rolle.“ – Interview zum Thema Crowdfunding mit Thomas F. Dapp (DB Research)

Klaus-Martin Meyer: Sie sind Economist bei Deutsche Bank Research. Könnten Sie sich und ihren Arbeitgeber bitte kurz vorstellen?

Thomas F. Dapp: Seit über vier Jahren arbeite ich in der volkswirtschaftlichen Abteilung der Deutsche Bank AG. Deutsche Bank Research ist verantwortlich für die gesamtwirtschaftliche Analyse in der Deutsche Bank Gruppe und berät die Bank, ihre Kunden und die interessierte Öffentlichkeit. Wir verfolgen die für die Bank relevanten Trends auf den Finanzmärkten, in Wirtschaft und Gesellschaft einschließlich ihrer Chancen und Risiken. Meine Schwerpunkte und Interessen liegen im Bereich digitale Ökonomie; Netzpolitik; Innovation; Öffnungsprozesse in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sowie im weiteren Sinne bei web-basierten Technologien (Biometrie, Bezahlmodelle, etc). Continue reading

Wie sähe ein Buyout bei Companisto aus?

An dieser Stelle wurde bereits in dem ein oder anderen Posting das Herausdrängen von Crowdinvestoren aus einem über Seedmatch finanzierten Startup behandelt. Die Abwicklung so eines Herausdrängens ist bei einer dreistelligen Anzahl von Investoren sicherlich keine triviale Angelegenheit. Dies hatte Steffen Reitz damals in einem Blitz-Interview zur Folgefinanzierung bei Smarchive mit Crowdstreet bestätigt. Auch in Bezug auf ein weiteres Startup, bei dem gerade angeblich versucht werden soll, die Crowd herauszudrängen, scheint es im internen Bereich von Seedmatch zu sehr kontroversen Diskussionen gekommen zu sein. Es haben sich Crowdinvestoren an mich gewandt, um meine Meinung zu hören. Niemand hat dabei verraten, um welches Startup es geht. (Es ist offenbar ein eCommercer…)

Continue reading