„Die Gründer von Innovestment haben ein tolles Unternehmen aufgebaut.“ – Interview mit Florian H. W. Schmidt (neuer Geschäftsführer Innovestment)

Klaus-Martin Meyer: Herr Schmidt, Sie sind neuer Geschäftsführer der Innovestment GmbH und gleichzeitig CEO der Cresces-Gruppe. Könnten Sie sich und die Cresces-Gruppe bitte kurz vorstellen?

Florian H. W. Schmidt: Studiert habe ich Rechtswissenschaft in Marburg und Köln. Seit 2002 bin ich Rechtsanwalt und war zunächst in einer großen internationalen Kanzlei von Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern im Bereich Unternehmensfinanzierung und Kapitalmarktrecht tätig. Anfang 2009 wurde ich Geschäftsführer der CRESCES Gruppe. Die CRESCES beteiligt sich an Unternehmen aus Wachstumsbranchen, die sich in Gründungs- oder Umbruchsituationen befinden. In der Regel beteiligen wir uns mehrheitlich, da wir neben dem Kapital auch weitere Ressourcen zur Verfügung stellen und mit dem Management des Tochterunternehmens zusammen – auch mittels des Buy-and-Builds – wachsen wollen. Continue reading

„100 FANS ist Crowdfunding für Bücher.“ – Im Interview mit Felicia Englmann

100fans

Klaus-Martin Meyer: Frau Englmann, Sie betreuen die Crowdfunding-Plattform 100fans. Könnten Sie sich und Ihre Plattform bitte kurz vorstellen?

Felicia Englmann: 100 FANS ist Crowdfunding für Bücher. Ein Buchprojekt, das bei uns innerhalb von zehn Wochen mindestens 100 Fans findet, wird Wirklichkeit. Das bedeutet: Der Autor erhält einen Autorenvertrag, wir lektorieren das Buch, drucken es und stellen es als E-Book her, geben ihm eine ISBN-Nummer und liefern es an die Fans aus und machen es für den Buchhandel verfügbar. Autoren können bei uns ihre Manuskripte oder auch ihre Buchideen kostenlos einstellen. Fans finden bei uns spannende Bücher. Unsere Fans spenden nicht ohne Gegenleistung, sondern erhalten mindestens die E-Book-Ausgabe des Projekts, das sie unterstützen. Continue reading

„Diese Kombi – gute Internet-Infrastruktur, eine dynamische Jugend und die Notwendigkeit von Innovationen – sehe ich als großes Potential für Crowdfunding in China an.“ – Interview mit Andrea Funk (Uni Würzburg)

Andrea Funk, M. Sc.

Andrea Funk, M. Sc.

Klaus-Martin Meyer: Andrea, Du bist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni Würzburg und beschäftigst Dich intensiv mit Crowdfunding. Könntest Du dich und eine Aktivitäten bitte kurz vorstellen?

Andrea Funk: Gerne. Ursprünglich bin ich Sinologin und VWLerin. Daneben interessiere ich mich generell für Themen rund um Entrepreneurship. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Würzburg, am Lehrstuhl China Business and Economics, kann ich meine Interessen mit meiner Arbeit gut verbinden. Neben der Lehre zu Chinas Wirtschaft konzentriere ich mich auf meine Promotion. Continue reading

„Neben dem finanziellen Aspekt ist Companisto der ideale Weg, die Bekanntheit von Lizzar zu steigern…“ – Interview mit Kevin Gehrmann (Lizzar)

Lizzar

Klaus-Martin Meyer: Kevin, Du bist Gründer und Geschäftsführer bei Lizzar. Könntest Du Dich und Euer Startup bitte kurz vorstellen?

Kevin Gehrmann: Hi, ich bin Kevin Gehrmann, Gründer und Geschäftsführer von Lizzar. Mit Lizzar bieten wir Hörern eine einzigartige Möglichkeit, die Vielfalt von internationaler Independent Musik zu entdecken. Aktuell ist es ja so, dass Radiosender und Musikdienste sich lediglich auf die Releases der großen Labels fokussieren. Dadurch werden unabhängige Künstler und ihre hervorragende Musik außer Acht gelassen. Für Hörer bedeutet das: kein Zugriff auf neue Musik und eine stark eingeschränkte Musiklandschaft. Genau um das zu ändern, haben wir Lizzar geschaffen. Continue reading

4-Stunden-Wochen-Ferris platziert 460.000$-Crowdfunding in nur 80 Minuten

Ferris

In den USA wurde der Startschuss für equity based Crowdfunding gegeben. Und zum Start gab es gleich einen Paukenschlag, aber die Regulierer haben die Player der Branche ja auch lange genug zappeln lassen.

Während bisher das Bewerben von Fundings verboten war, hat sich die Gesetzeslage am 23. September geändert. Der Starautor Tim Ferriss drückt das in seinem Blog etwas euphorischer aus: Continue reading

Rekordverdächtige Erfolge auf Crowdcube – Kontert Bergfürst kurzfristig?

Crowdstreet-News

Heute posaunt Crowdcube in einer Mail an seine User “lautstark” die eigenen Erfolge dieser Tage heraus. So sei das Funding für Hab Housing mit einer aktuellen (erweiterten) Fundingsumme von 1.624.730 GBP (ca. 1.931.310 Euro) Weltrekord. Da ist die zwei Millionen Euro Marke nicht mehr weit weg. Kurz vor dem potentiellen neuen Crowdfunding-Rekord von Urbanara (via Bergfürst) lassen die CF-Akteure im UK also noch einmal die Muskeln spielen. Continue reading

„Wir haben uns bewusst für Crowdfunding in der zweiten Runde entschieden, weil schließlich bieten wir das Volksglücksspiel Nr. 1 der Deutschen…“ – Interview mit Matthias Höfer (Lottohelden)

lottohelden

Klaus-Martin Meyer: Matthias, Du bist Geschäftsführer bei den Lottohelden. Könntest Du dich und die Lottohelden bitte kurz vorstellen?

Matthias Höfer: Auf Lottohelden.de spielen Kunden einfach, sicher und günstig staatliche Lotterien wie Lotto 6 aus 49, EuroJackpot und GlücksSpirale im Internet.
Lottohelden agiert also, wie der Lottokiosk um die Ecke, als Spielvermittler zwischen Lottospielern und staatlichen Lottogesellschaften. Die Spieleinsätze und Zahlentipps der Kunden werden über die eigens entwickelte Plattform an alle staatlichen Lottogesellschaften transferiert. Die anschließende Gewinnermittlung und Distribution der Gewinne erfolgt ebenfalls durch uns. Continue reading

Schwedische Crowdfunding-Plattform zieht weiteres Kapital an

fundebyme

Ende letzter Woche wurde bekannt, dass die Berliner Volksbank sich an Bergfürst beteiligt hat. Heute informierte FundedByMe seine Aktionäre, dass man ein auf der letzte Hauptversammlung im Juni genehmigtes Kapital von umgerechnet maximal 1.161.710 Euro möglicherweise nicht in voller Höhe bei externen Investoren platzieren könne. Continue reading

„Mithilfe des Crowdfundings auf Innovestment möchten wir den WeGreen-Marktplatz weiter ausbauen.“ – Interview mit Moritz Marker

wegreen

Klaus-Martin Meyer: Moritz, Du verantwortest bei wegreen die Bereiche Strategie, Finance und Controlling. Könntest Du dich und Euer Startup bitte kurz vorstellen?

Moritz Marker: WeGreen ist der größte Marktplatz für nachhaltige Produkte im Internet. Auf unserer Plattform können sich die Nutzer über die Nachhaltigkeit von über fünf Millionen Produkten informieren und bequem in unseren Partnershops einkaufen.

Viele Konsumenten fühlen sich beim Kauf von nachhaltigen Produkten überfordert: Es gibt allein in Deutschland über 400 Nachhaltigkeitssiegel und tausende Meinungen, welche Produkte der Verbraucher kaufen sollte oder besser nicht. Unsere Antwort darauf ist die WeGreen Nachhaltigkeitsampel. Sie zeigt einfach und verständlich wie nachhaltig ein Produkt tatsächlich ist. Continue reading