Kurzes Update zu Bergfürst

bergfürst

Heute kam die Mail von Bergfürst, dass mein am Donnerstag überwiesenes Geld meinem Konto gutgeschrieben wurde. Meine Oder konnte ich über die selbsterklärende Oberfläche ganz leicht eingeben. Auch das MobileTan hat anstandslos funktioniert. Die Order wird per Mail bestätigt.

Technisch funktioniert schon einmal alles. Die Zeichnungsfrist läuft nun noch 17 Tage. Man darf gespannt sein, ob die Zeit reicht, denn das avisierte Volumen sucht im Segment (equity based) Crowdfunding (noch) seinsgleichen.

Aus gegebenem Anlass verweise ich heute gern auf das Posting von Burkhard Schneider vom Best-Practice-Blog “Die sechs Fragezeichen hinter Bergfürst”.

Es ist zu hoffen, dass das Funding ein Erfolg bringt, so dass in Zukunft noch interessantere Startups den Versuch antreten werden, via Bergfürst Aktien auszugeben. Es wäre sehr schön, wenn Bergfürst einen Beitrag dazu leisten könnte, dass die Anzahl der Aktionäre in der Bevölkerung ansteigt und die Aktiengesellschaft als Gesellschaftsform für Startups an Bedeutung gewinnt.

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar