Crowdfunding-Markt in der Schweiz erlebt erste Konsolidierung

c-crowd

Die Crowdfunding-Plattform c-crowd in der Schweiz übernimmt vom Startzentrum Zürich 100 Prozent der startfinance.ch. startfinance.ch ist die Informations- und Kapitalvermittlungsplattform für Jungunternehmen von Stadt und Kanton Zürich. Dies gaben die Plattformen Pressemeldungen zufolge heute bekannt. startfinance.ch wird vollständig in c-crowd integriert.

Marktkonsolidierung kann Liquidität und Angebot auf den Plattformen steigern

c-crowd baut damit seine Markstellung aus. Konsolidierungen dieser Art, die die Frankmentierung eines Marktes reduzieren, können ein probates Mittel sein, um die Liquidität und Angebot auf c-crowd zu verbessern. Ob ein vergleichsweise kleiner Markt wie die Schweiz überhaupt mehrere Plattformen verträgt, kann durchaus kritisch hinterfragt werden.

Von dem vorgenommenen Schritt sollten auf jeden Fall Anleger und Startups profitieren. Ich bin gespannt, ob und wann ein derartiger Prozess in Deutschland einsetzen wird. Sicherlich haben aktuell die Player aus der zweiten Reihe den Anreiz, die Kräfte zu bündeln, während Seedmatch und Companisto sicherlich gut daran tun, sich auf sich selber zu konzentrieren ohne die Notwendigkeit zu haben, als Konsolidierer agieren zu müssen, wie dies c-crowd in der Schweiz tut.

Hat jemand aus der Leserschaft einen Vorschlag, welche Player gut zusammen passen würden, um noch die Chance zu haben, zu den Marktführern aufzuschließen?

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar