Econeers durchaus dynamisch gestartet

Bei der Schwesterplattform von Seedmatch nämlich Econeers kann seit gestern investiert werden. Der Start war durchaus dynamisch. Dazu beigetragen haben dürfte die solide Kundenbasis von Seedmatch. Die mögliche Migration von Bestandskunden zu Econeers-Investoren wurde technisch recht elegant umgesetzt.

Das Funding für die Tiefschwarz GmbH in Garrel ist für die Premierenfinanzierung auf einer noch jungfräulichen Plattform mit einer Zielsumme von 570.000 Euro beeindruckend hoch angesetzt. Das belegt, dass die Seedmatch-Mannschaft ihr Selbstvertrauen gleich auf das neue Venture übertragen hat.
Dies offenbar zurecht. Heute Abend, sind bereits über 84.000 Euro gezeichnet. Kein schlechter Wert, der den Anspruch, auch in diesem Segment branchenführend zu agieren, unterstreicht.

Hier wird direkt zum Start belegt, dass man es versteht, die Synergien auf ein neues Geschäftsfeld zu übertragen. Dieses neue Geschäftsfeld sind “erneuerbare Energien”. Ich habe ja hier bereits zum Ausdruck gebracht, dass ich wegen der Zweimarkenstrategie skeptisch bin, ob diese notwendig ist. Das erste Investment ist aus meiner Sicht auch eher vergleichbar mit den klassischen Investments auf Seedmatch und nicht mit einer Investition in einen Wind- oder Solarparkt, die heute in vergleichsweise standardisierter Form angeboten werden. So etwas hätte ich eher erwartet.

Eine Überlegung für die Zwei-Plattformenstrategie könnte sein, dass man es mit einer eigenen Marke einfacher hat, z.B. in einschlägigen Medien der “erneuerbaren Energien” Erwähnung zu finden. In diesem Segment bietet Econeers den Vorteil, dass man bereits ab 250 Euro mit von der Partie sein kann, während bei Wind- und Solarinvestments sonst ein Mindestticket von 2500 Euro oder mehr keine Seltenheit ist. Die etablierten Vertriebe werden einen neuen Player wie Econeers daher mittelfristig zu spüren bekommen. Natürlich bietet ein rechtlich eigenständiges Vehikel darüber hinaus den Vorteil, dass man später leichter Partner mit ins Boot nehmen oder den Geschäftsbereich eines Tages komplikationsfreier verkaufen kann.

Wie auch immer, die nutzbaren Synergien werden handwerklich sehr gut umgesetzt. Als Seedmatch-Investor kann man das Econeers-Angebot auf keinen Fall übersehen.

econeers

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar