Crowdfunding-Szene in Österreich gewinnt an Schwung

Crowdfunding

Das Crowdfunding-Phänomen gewinnt in den letzen Wochen und Tagen ganz offenbar an Schwung. Dies kann exemplarisch an zwei Crowdfundings abgelesen werden.
Für Aufsehen sorgte einmal das Premierenfunding auf der Plattform Green Rocket für den Solartaschen-Hersteller SunnyBAG mit einer Fundingsumme von 157.950 €, was gleichzeitig das bisher größte österreichische Crowdfunding darstellt.

Beim Crowdfunding-Pionier 1000×1000.at erreicht die Finanzierung für die Woodero GmbH (hochwertige Tablett Cases aus Holz) mit aktuell über 93.000 Euro ebenfalls bisher nicht erreichte Höhen.

Legt man die Größe des österreichischen Marktes zugrunde, haben die beiden Plattformen durchaus eindrucksvoll belegt, dass auch in der Alpenrepublik die Realisierung größerer Fundingsummen mit Hilfe von Crowdfunding möglich ist.

Mehr zum Thema:
Interview zu 1000×1000.at
Interview zu Green Rocket

Markiert mit , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.