UK – Neue Crowdfunding-Plattform für die Gambling-Industrie

GamCrowd

Im UK wird einmal mehr demonstriert, dass man beim Thema Crowdfunding anderen nationalen Märkten einiges voraus ist. Vermutlich gibt kein Land mit in Relation zur Einwohnerzahl mehr p2p-Kredit-Plattformen. Crowdcube sieht sich gar als ersten (equity based) Crowdfunding-Marktplatz weltweit. Auf Crowdcube wollen aktuell allein zwei Crowdlending-Startups Kapital akquirieren.

Nun wächst im UK eine weitere Crowdfunding-Stilblüte heran. Mit GamCrowd geht im Januar 2014 ein Angebot an den Start, über das bei der Crowd Geld für Gambling-Geschäftsmodelle gesammelt werden soll. Was aus deutscher Sicht etwas speziell anmuten lässt, macht aus einem britischen Betrachtungswinkel natürlich mehr Sinn. Im UK ist das Wetten schließlich integraler Bestandteil der Kultur. Weltweit wird der Gambling-Markt auf eine sagenhafte halbe Billionen Dollar geschätzt.

Wo derart viel Geld im Spiel ist, könnte ein Crowdfunding-Marktplatz möglicherweise Sinn machen. Hinter GamCrowd stehen nach Angaben des Präsentationsvideos auf der Firmenwebseite “erfahrene Entrepreneure” aus der Gambling-Industrie, die neue Investitionsmöglichkeiten und interessante Geschäftsmodelle suchen und mit Hilfe der Crowd für eine Finanzierung ohne Banken sorgen wollen.

Man darf gespannt auf die ersten Fundings sein!

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.