Das Crowdstreet-Crowdfunding des Jahre 2013

Crowdfunding-of-the-Year-2013

Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende. Zum Jahresende gibt es viele Jahresrückblicke und in vielen Kategorien werden die Top-Performer des Jahres gewählt.

Wie im letzten Jahr hat sich die Crowdstreet-Redaktion auch in diesem Jahr entschieden, ein Crowdfunding herauszuheben und als “Crowdfunding of the Year 2013” (Equity-Rubrik) zu benennen, nachdem der Sieger in der reward based-Kategorie schon in der letzten Woche bekannt gegeben wurde.

In der Equity-Rubrik ist der Gewinner: BrewDog Brewery

Die Gründe dafür, dass BrewDog den Titel gewinnt:

  • Das Funding war das größte equity based Crowdfunding überhaupt mit 4.250.000 GBP
  • Das Crowdfunding war eine Kapitalerhöhung. BrewDog hat bisher in drei Finanzierungsrunden bei der Crowd insgesamt über sieben Millionen GBP eingesammelt. Die Crowd hat damit vorangegangenes Vertrauen bestätigt.
  • Es gab echtes Equity in Form von Aktien, auch wenn es sich nur um B-Shares handelt
  • Coole Bier-Rewards für die Aktionäre
  • Die Redaktion empfindet sehr viel Sympathie für die Craft Beer-Szene
  • Ein wichtiger Punkt: Es war ein Eigenfunding und nicht über eine CF-Plattform

Für das kommende Jahr darf man hoffen, dass sich weitere Firmen durch dieses best practice-Beispiel ermutigen lassen, um ambitionierte Crowdfundings in eigener Regie durchzuführen. Mit der Arran Brewery gibt es sogar schon ein solches, wiederum aus dem Craft Beer-Spektrum.

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.