Invesdor kooperiert mit Privanet bei Sekundärmarktplatz

invesdor

Wie heute von Invesdor, dem finnischen equity Crowdfunding-Marktplatz, bekannt gegeben wurde, kooperiert die Plattform mit Privanet, um einen Sekundärmarktplatz für die via Invesdor platzierten Anteile zu realisieren. Privanet ist ein Experte für den Handel von nicht börsennotierten Aktien. Continue reading

Liste von Crowdfunding-Problemfällen (Insolvenzen, vorläufige Insolvenzen, Insolvenzprüfverfahren, Geschäftsaufgaben etc.)


Pleiten-Pech-Pannen

In Anlehnung an die Hitliste mit den größten Crowdfundings sollen an dieser Stelle die Crowdfunding-„Pleiten“ (Insolvenzen, vorläufigen Insolvenzen und Geschäftsaufgaben) der Crowdfunding-Ära dokumentiert werden. Das Listing wird einfach der Reihe nach fortgeführt, so wie die Redaktion davon Kenntnis erlangt:

Firma Plattform Zeitpunkt Funding Datum & Art des Problemfalls Invest der Crowd Bemerkung
betandsleep Seedmatch 11-2012 08-2013 (Einstellung Geschäftsbetrieb) 100.000€
Amsaa Deutsche Mikroinvest 04-2013 k.A. (Insolvenz) k.A.
Speed Car GmbH Deutsche Mikroinvest 05-2013 10-2013 (Ablehnung Insolvenzverfahren Mangels Masse AG Frankfurt) k.A. Quelle: Mail Deutsche Mikroinvest
sporTrade Companisto 10-2013 02-2014 (Insolvenz) 100.000€
BluePatent GmbH Seedmatch 11-2011 02-2014 (Insolvenz) 100.000€
Zapitano Companisto 10-2013 02-2014 (Antrag Insolvenzprüfungsverfahren) 100.000€
foodieSquare GmbH Seedmatch 10-2012/9-2013 03-2014 (Antrag Insolvenz) >530.000 €
EasyCard Seedmatch 03-2012 06-2014 (vorrübergehende Einstellung Betrieb) 100.000€
TAMPONS FOR YOU Seedmatch 11-2012 07-2014 (Einstellung Geschäftsbetrieb) 100.000€ E-Mail Seedmatch
goodz Seedmatch 05-2014 07-2014 (Einstellung Geschäftsbetrieb) 100.000€ Blog Seedmatch
Sommelier Privé Companisto 09-2013 08-2014 Insolvenz 300.000€ Companisto
Heimtiermark Schleidt bettervest 10-2013 08-2014 vorläufiges Insolvenzverfahren 23.350€ Hoffnung auf vollumfängliche Fortführung
DeinBus Eigenfunding 11-2012 11-2014 Insolvenzverfahren ??? Quelle: Wiwo
Caramelized GmbH Seedmatch 11-2012 10-2014 Sicherungsmaßnahme 100.000 Quelle: Unternehmen24
sponsorun Companisto 02-2013 11-2014 Insolvenzantrag 73.935€ Quelle: sponsorun
Urban Drink GmbH Fundsters 01-2014 11-2014 Insolvenz eröffnet 70.075€ Quelle: Fundsters
Multi-Media-Trade GmbH Fundsters 12-2013 11-2014 Insolvenz beantragt 47.601€ Quelle: insolvenzbekanntmachungen.de
Vibewrite UG Seedmatch 09-2014 12-2014 Insolvenz beantragt 560.250€ Quelle: insolvenzbekanntmachungen.de, Chance auf Fortführung lt. Gesellschaft
Nexst4 GmbH Deutsche Mikroinvest ca. 10-2013 12-2014 Insolvenz beantragt ???? Quelle: insolvenzbekanntmachungen.de
Tollabox Seedmatch 06-2013 02-2015 Insolvenz beantragt 600.000€ Quelle: Tollabox Blog
Paymey Seedmatch 08-13/03-2014 03-2015 Insolvenz beantragt 400.000€ Tobias Pfütze
NTS Energie- und Transportsysteme GmbH Deutsche Mikroinvest ??-??-2013 03-2015 Insolvenzverfahren eröffnet (36n IN 6179/14) ???? Quelle: indat.info
Lexvisors GmbH Fundsters 24-07-2014 Antrag auf Eröffnung Insolvenzverfahren ???? Quelle: Fundsters
Fotovio Companisto 2014 Antrag auf Eröffnung Insolvenzverfahren 148.640€ Quelle: Gesellschaft/“Gescheitert“ auf Companisto
Fraisr Seedmatch 2014 Einstellung Geschäftsbetrieb 75.750€ Quelle: Seedmatch
Lingoschools Fundsters 2014 Einstellung Geschäftsbetrieb 155.744€ Quelle: Crowdinvestoren, Fundsters
Devil & Crew GmbH Fundsters 2014 09-2015 Insolvenz 41.327€ Quelle: Gesellschaft
Wonderpots GmbH Companisto 2013 11-2015 Vorläufige Insolvenz 500.000€ Quelle: www.insolvenzbekanntmachungen.de
Carzapp GmbH Seedmatch 2013 12-2015 Insolvenz 250.000€ Quelle: www.insolvenzbekanntmachungen.de
C.H.WOLF Bergfuerst 2015 12-2015 C.H.WOLF GmbH Insolvenz in Eigenverantwortung 581.925€ Quelle: bergfuerst.de
Nextsocial Seedmatch 2012 02-2016 100.000€ Quelle: crowdsourcingszene.de
Classiqs Seedmatch ???? Insolvenz 02-2016 214.250€ Quelle: crowdsourcingszene.de
Nixe Deutschland Conda ???? Insolvenz 03-2016 100.000€ Quelle: gruenderszene.de
UNYTE Companisto ???? Insolvenz 05-2016 188.715€ 36u IN 1453/16

Problemfälle in Österreich:

Firma Plattform Zeitpunkt Funding Datum; Art des Problemfalls Invest der Crowd Bemerkung
Woodero 1000×1000.at ??-??-2013 04-2014, Insolvenz 166.300€ Quelle: Geldmarie
BURGERMASTA Gastronomie GmbH Conda ??-??-2013 07-2015, Insolvenz 124.300€ Quelle: http://kurier.at

P.S.: Crowdstreet bittet um tatkräftige Mithilfe von Crowdinvestoren, diese Liste vollständig zu halten, da die Startups sich in der Regel sicher nicht von sich aus melden.

P.P.S. Diese Liste dient nur der Chronistenpflicht, nicht aber der Schadenfreude und zur Erzeugung einer negativen Aura!

Interview zum zweiten Fairnopoly-Crowdfunding mit Ulrike Pehlgrimm

fairnopoly

Klaus-Martin Meyer: Frau Pehlgrimm, Sie sind verantwortlich für die Pressearbeit der Fairnopoly eG. Könnten Sie sich und die Genossenschaft bitte kurz vorstellen?

Ulrike Pehlgrimm: Ich bin zur Gründung der Genossenschaft im Dezember 2012 bei Fairnopoly eingestiegen. Zu dieser Zeit habe ich mich neben der Uni um die Pressearbeit gekümmert. Mittlerweile bin ich für unsere Social Media Auftritte, den Blog und die Pressearbeit zuständig. Die Genossenschaft besteht mittlerweile aus über 1000 Mitgliedern, die sich besonders für unser Unternehmensmodell interessieren und für die Idee einen Online-Marktplatz in Hand seiner Nutzer*innen zu betreiben. Als Genossenschaft 2.0 versucht Fairnopoly die Mitglieder auch durch diverse Online-Tools miteinzubinden. Continue reading

Interview mit Herr Prof. Dr. Ralf Beck zur zweiten Auflage von “Crowdinvesting – Die Investition der Vielen“

Klaus-Martin Meyer: Herr Prof. Dr. Beck, Sie haben gerade die zweite, überarbeitete Auflage Ihres Buches “Crowdinvesting – Die Investition der Vielen“ vorgelegt. Was hat sich seit Dezember 2012 getan, dass bereits jetzt eine zweite Auflage notwendig geworden ist?

Prof. Ralf Beck: Es ist schon ziemlich fahrlässig von mir, die 2. Auflage erst jetzt erscheinen zu lassen. Neue Erkenntnisse und erhebliche Veränderungen im Markt geboten eine Überarbeitung geradezu. Die neue Auflage ist 52 Seiten länger und er gibt kaum eine Seite aus der Erstauflage, die unverändert blieb. Zunächst: Das Umschwenken einiger Plattformen in Richtung auf partiarische Nachrangdarlehen, die ein Überspringen der 100.000-Euro-Hürde im Hinblick auf das Gesamtfinanzierungsvolumen je Projekt ermöglichen, war einschneidend. Continue reading

Indiegogo sackt (an der Crowd vorbei) 40 Millionen Dollar ein

Indiegogo

Indiegogo, eine der ersten Crowdfunding-Plattformen, erhält 40 Millionen US-Dollar in einer Serie-B-Finanzierung. Die Mittel sollen für Neueinstellungen, den Ausbau des internationalen Geschäfts (in Deutschland?) und die Verbesserung der Usabiltity eingesetzt werden – mit Fokus auf den mobilen Bereich und Personalisierung. Die Finanzierungsrunde wird von Institutional Venture Partners (IVP) und Kleiner Perkins Caufield & Byers (KPCB) angeführt. Weiteres Kapital kommt von den bisherigen Investoren wie Insight Venture Partners, MHS Capital, Metamorphic Ventures und ff Venture Capital. Schade, dass Indiegogo hier nicht die Möglichkeit genutzt hat, ein Eigenfunding durchzuführen. Die Userbasis wäre sicherlich groß genug gewesen, um diese Summe zu stemmen. Der rechtlichen Situation in den USA hätte man sicherlich mit etwas Phantasie ausweichen können. Hier wurde eine Chance vertan. Continue reading

Crowdcube setzt ersten Investmentfond auf

Crowdcube Ventre-Fund

Auf Crowdstreet wurden bereits diverse Mal Gedankenspiele zum Thema Crowdfunding-Fonds angestellt. Crowdcube macht jetzt ernst und setzt einen solchen Fond auf, den Crowdcube Venture Fund. Der Fond richtet sich an solche Investoren, die weder Lust noch Zeit haben, sich die Pitches auf Crowdcube gründlich anzusehen, um Kaufentscheidungen zu treffen und ein gut austariertes Portfolio aufzubauen. Gemanagt wird der Fond von Strathtay Ventures, einer Tochterfirma der börsennotierten Braveheart Investment Group. Die “Eintrittskarte” für diesen Fond beträgt 2500 GBP. Wie bei Investmentfonds üblich, werden eine einmalige Gebühr sowie ein jährlicher Management-Fee fällig. Continue reading

„..about 30% of all Indiegogo campaigns are launched from outside the U.S.“ – Interview with Liz Wald (Head of International at Indiegogo)

Indiegogo

Klaus-Martin Meyer: Liz you are working as Head of International at Indiegogo.Would you please introduce yourself and your company to the German crowdfunding community?

Liz Wald: Indiegogo is the world’s largest crowdfunding platform, empowering people around the world to fund what matters to them, without an application process, meaning anyone can put a campaign idea up. We launched in 2008, even before the word ‘crowdfunding’ even existed, introducing the concept of perks in exchange for contributions. A perk can be anything from a thanks of Facebook to a t-shirt to a cool hardware gadget or even a first-hand experience with a celebrity. Continue reading

p2p-Kredite machen Banken Konkurrenz – Wells Fago verbietet eigenen Mitarbeiter Aktivitäten auf p2p-Plattformen

WellsFago

Während die Crowdfunding-Szene jede Erfolgsmeldung im p2p-Sektor als Beleg abfeiert, dass dem disruptiven Ansatz die Zukunft gehört, weiß Ottonormalverbraucher praktisch noch nicht einmal, dass es Plattformen wie Auxmoney, Smava oder Lendico gibt. Den Banken wird von den Fürsprechern vorgeworfen, sie würden das Thema verschlafen. Auch hier im Blog wurde bereits die Empfehlung ausgesprochen, dass es an der Zeit ist, dass sich zukunftsorientierte Banken an aussichtsreichen Plattformen beteiligen sollten. Bisher hat es solche Beteiligungen allenfalls im homöopathischen Ausmaß gegeben und bei Lending Club wird gemunkelt, dass es dieses Jahr einen Börsengang geben könnte. Von einem Tradesale an eine Bank war dagegen noch nichts zu hören. Continue reading

„Mit dem CrowdDay wollen wir ein Event erschaffen, bei dem zukünftige Projekt-Inhaber möglichst viel zum Thema Crowdfunding lernen können.“ – Interview mit Dennis Schenkel

CrowdDay-Logo

Klaus-Martin Meyer: Dennis, Du veranstaltest am 20.02. den CrowdDay in Köln. Könntest Du dich und den bevorstehenden Event bitte kurz vorstellen?

Dennis Schenkel: Crowdfunding und Crowdinvesting werden als alternative Finanzierungsmethode für Projekte und Unternehmen immer wichtiger. Leider wissen viele Menschen noch nichts damit anzufangen. Auch viele der Kampagnen-Inhaber stellen es sich zu einfach vor und begehen viele Fehler. Diese Fehler könnten mit der richtigen Vorbereitung und den richtigen Erwartungen vermieden werden. Mit dem CrowdDay wollen wir ein Event erschaffen, bei dem zukünftige Projekt-Inhaber möglichst viel zum Thema Crowdfunding lernen können. Aus diesem Grund wird es neben spannenden Panel-Diskussionen und Vorträgen noch neun hochwertige Workshops geben. Diese Workshops behandeln verschiedene Bereiche aus dem Crowdfunding. Wie ein erfolgreiches Projekt gestaltet wird. Wie zielstrebiges Marketing für die Kampagne geführt wird. Und wie Crowdsourcing und Crowdfunding für eine erfolgreiche Unternehmensstrategie genutzt werden kann. Continue reading

Dieser Pitch könnte Sport-Crowdfunding populär machen

Jamaika-Bob

Weltweit sind bereits einige Crowdfunding-Plattformen aus dem Ei geschlüpft, die Sportlern helfen wollen, sich und ihren Sport mit Hilfe von Fans zu finanzieren. Hier auf Crowdstreet haben wir bereits Interviews mit Fairplaid und ibelieveinyou.ch geführt. Auch international gibt es diverse Plattformen, die nach dem gleichen Strickmuster funktionieren. Was bisher meiner Meinung nach fehlt, ist ein spektakuläres Funding, welches in der Lage ist, das Thema nachhaltig in die Wahrnehmung sportbegeisterter Menschen zu befördern. Continue reading