Was wird 2014 besonders spannend im Crowdfunding-Biz?

Kommentar

Aus der Sicht der Crowdstreet-Redaktion werden in diesem Jahr die folgenden Themen besonders spannend sein zu beobachten.

National:
Welche Dynamik wird Bergfürst in den Bereichen Neuemissionen und Börsenhandel entwickeln?
Welche Traktion bekommt Lendico auf die Straße?
Bekommt FundedByMe einen nennenswerten Zugang zum deutschen Markt?
Kann bettervest seine ersten erfolgreichen Projekte hinreichend skalieren, so dass ein Dealflow entsteht, der aus der Idee auch ein tragfähiges Geschäftsmodell macht?
Kann econeers signifikantes Geschäft generieren?
Welche Player werden eine Bafin-Lizenz beantragen?
Wird es endlich Initiativen in Richtung Sekundärmarkt geben?
Wird es Geschäftsaufgaben und/oder Zusammenschlüsse in der zweiten Reihe geben?
Werden Plattformen Eigenfundings durchführen?
Gehen deutschen Plattformen auch ins Ausland kommen weitere internationale Player nach Deutschland?
Wie gehen die Plattformen mit kommenden Pleiten um?


International:

Wird OurCrowd auch in der Wahrnehmung der Szene, die Benchmark für alle anderen equity based Crowdfunding-Plattformen?
Werden die Amis ihre Regulierung hinbekommen, so dass equity Crowdfunding tatsächlich stattfinden kann?
Geht Lending Club an die Börse?
Welche der erfolgreichen p2p-Kreditmarktplätze expandieren durch Übernahmen?
Gelingt es Crowd Racing so etwas wie ein Social Network für “horse ownership” zu werden?
Wie wird sich das Emissionsvolumen und noch interessanter der Sekundärmarkt von ShareIn entwickeln?
Welche Geschäftsmodelle werden das “Ökosystem Crowdfunding” weiter bereichern?

Sofern Euch weitere interessante Dinge einfallen, die es wert sind, näher beobachtet zu werden, würde ich mich über Hinweise in den Kommentaren freuen.

Zur Erinnerung: Dies sind die Voraussagen der Redaktion für dieses Jahr.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar