Speaker-Interview zum Crowdday I: Patrick Mijnals (Bettervest)

CrowdDay-Logo

Klaus-Martin Meyer: Patrick, Du bist Speaker beim Crowdday. Würdest Du dich bitte kurz vorstellen?

Patrick Mijnals: Mein Name ist Patrick Mijnals, ich bin Gründer und Geschäftsführer von bettervest, der ersten Crowdfunding Plattform, über die Bürger Energieeffizienzprojekte finanzieren und dafür an den Einsparungen partizipieren.
Ich beobachte das Phänomen Crowdfunding seit 2006, als ich auf einer Recherche bei meiner Arbeit als Trend- & Zukunftsforscher auf TribeWanted stieß, über die sich 5000 Unterstützer eine Südseeinsel „crowdfundeten“. Überzeugt von der Macht des Konzepts und inspiriert von Ernst Ulrich von Weizsäckers Buch „Faktor Vier. Doppelter Wohlstand – halbierter Naturverbrauch“ entstand die Ideengrundlage für bettervest.

Klaus-Martin Meyer: Was sind Deine eigenen Erwartungen an die Veranstaltung?

Patrick Mijnals: Ich hoffe viele neue und alte Crowdfunding-Begeisterte zu treffen und mit den anderen Plattform-Betreibern in der jungen, aber Einflussreichen „Branche“ zu netzwerken.

Klaus-Martin Meyer: Der Crowdday richtet sich vor allem an zukünftige Projekt-Inhaber. Was sind aus Deiner Sicht die zentralen Erfolgsfaktoren eines Crowdfundings?

Patrick Mijnals: Gute Projekte und gute (Sozial-)Medien-Arbeit.

Klaus-Martin Meyer: Gibt es Faktoren, die in Zukunft vielleicht noch wichtiger werden, an die man vielleicht heute noch nicht denkt?

Patrick Mijnals: Die Spezialisierung der Plattformen und ihrer Crowd wird weiter voranschreiten. Künftig geht es noch mehr um die Auswahl der richtigen Plattform für das richtige Projekt.

Klaus-Martin Meyer: Was gibt es sonst noch zu sagen?

Patrick Mijnals: Die Zukunft ist und bleibt eines meiner Lieblingsthemen. Meine These: Crowdfunding ist heute für traditionelle Finanzierungsmodelle das, was Social Media für die etablierten Medien vor 10 Jahren war. Ich freue mich den Markt von der Nische bis zum Mainstream zu begleiten und die Zukunft mitgestalten zu können.

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar