Seedrs kommt nach Deutschland

SeedrsDie Crowdfunding-Landschaft in Deutschland wird weiter bereichert. Seedrs aus dem UK schickt sich an, auch den deutschen Markt zu erobern. Laut eines Beitrages in der “Gründerzeit” der Berliner Morgenpost wird Seedrs dabei im Gegensatz zu den deutschen Platzhirschen echte Unternehmensbeteiligungen anbieten und nicht auf die hierzulande üblichen Vehikel (Partiarische Darlehen, Genussscheine, Stille Beteiligungen) zurückgreifen.

Seedrs brauche für diese Vorhaben keine Bafin-Lizenz, da die Aktivitäten rechtlich im UK angesiedelt sind und dem britischen Recht unterstehen. In Großbritannien untersteht man der Finanzaufsicht durch die FCA (Finacial Conduct Authority).

Dem Bericht der Morgenpost ist nicht zu entnehmen, was inländische Startups zu beachten haben, sofern sie sich über Seedrs finanzieren wollen.

Die Vorteile für die Anleger liegen auf der Hand
– Beteiligung am Eigenkapital der Firma
– Seedrs untersteht einer offiziellen Regulierung im Gegensatz zu den hiesigen Plattformen (Ausnahme Bergfürst)

Mögliche Nachteile
– Klagen müssen sicherlich im UK ausgefochten werden

Vorteile für Startups
– Weitere Plattform mit potenter Crowd auf dem deutschen Markt (belegt durch fast100 Crowdfundings)
– Anlegern kann durch echte Eigenkapitalbeteiligung ein zusätzlicher Anreiz zur Investition gegeben werden, sich zu beteiligen

Mögliche Nachteile für Startups:
– Klagen dürften im UK ausgefochten werden müssen
– Unerfahrene Investoren könnten vor Invest via UK zurückschrecken

Fest steht, der Wettbewerb beim Crowdfunding nimmt zu, wenn potente Player aus dem Ausland hier aktiv werden. Dies wird auf jeden Fall den zahlreichen kleinen Plattformen, die sich schwer tun ihre ersten Fundings überhaupt zu platzieren, das Leben weiter erschweren. Seedrs hat dem gegenüber bereits belegt, dass man über eine Crowd verfügt, die auch Crowdfundings von nicht-UK Firmen erfolgreich durchziehen kann.

Crowdinvestoren, die bei Seedrs-Crowdfunding von deutschen Startups dabei sein wollen, können sich hier (Referral-Link) registrieren. Die Redaktion ist guter Hoffnung, auf Crowdstreet in den kommenden Tagen ein Interview mit Seedrs bringen zu können.

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.