Crowdcube: erster Mini-Bond erfolgreich platziert

crowdcube-mini-bondsIn nur zwei Tagen wurde der erste Mini-Bond auf Crowdcube erfolgreich platziert. Dabei gelang es der Firma River-Cottage die Summe von einer Millionen GBP einzusammeln. Damit war die Firma aus dem Slow Food-Segment in Rekord verdächtigem Tempo unterwegs. Der Mini-Bond bot den Anlegern einen Zins von sieben Prozent. Obwohl dies ein Prozentpunkt weniger ist als bei dem Premieren-Mini-Bond auf Crowdcube – dem Chilango’s Burrito Bond – überholte man diesen gewissermaßen. Dieser Bond ging Tage vorher auf die Plattform und auch bereits 583.000 GBP realisieren können. Auch dies ist bisher ein stolzes Ergebnis.

Diese beiden ersten Eindrücke scheinen bereits nach wenigen Tagen eindrucksvoll zu belegen, dass es einen Markt für die Mini-Bonds gibt. Sollte auch der zweite Bond in den kommenden Tagen voll gezeichnet werden, dann wären in kürzester Zeit bemerkenswerte zwei Millionen GBP zusammengekommen, die auch in Relation zur den insgesamt via Crowcube realisierten 26 Millionen GBP eine starke Sprache sprechen.

Die Dynamik belegt außerdem, dass es seitens der Anleger eine hohe Nachfrage nach solchen Mini-Bonds gibt. Zudem ist es nicht selbstverständlich, dass man innerhalb einer Woche gleich zwei Emittenten für einen Mini-Bond präsentieren kann. So gesehen scheint es also auch auf der Angebotsseite ein Bedürfnis nach der Ausgabe von Mini-Anleihen gibt. Wenn sich diese Eindrücke in Kürze manifestieren sollten, könnte es Crowdcube gelingen, eine neue Investment-Klasse zu etablieren. Dann darf man gespannt sein, welche Wettbewerber auf den Zug aufspringen und wie groß das Marktvolumen sein wird, das von Crowdfunding-Marktplätzen erobert wird.

Mit den Mini-Bonds und der weiteren Expansion Richtung Polen scheint Crowdcube selber auch wieder an Dynamik zu gewinnen. In den letzten Monaten schien eher Seedrs das größere Momentum auf die Straße zu bringen. Der Wettbewerb unter den Plattformen bleibt spannend.

Markiert mit , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.