OurCrowd erreicht 60 Millionen Dollar Meilenstein

ourcrowdlogoDie israelische Crowdfunding-Plattform hat bisher die spektakuläre Summe von 60 Millionen Dollar an Equity für 46 Startups eingesammelt. 20 dieser Startups haben jeweils mehr als eine Millionen Dollar eingesammelt. Angesichts einer Firmengründung, die keine zwei Jahre zurückliegt, wird der Erfolg noch etwas erstaunlicher. Zum Vergleich seien ein paar Werte anderer Plattformen aufgezählt: Continue reading

Interview mit Jan Henric Buettner zum Crowdfunding für das Resort Weissenhaus

Team Weissenhaus

von links nach rechts: Gerald Hennigsen, Geschäftsführer Hotel, Jan Henric Buettner, Beate Maruccia, Geschäftsführerin Finanzen, Alexander Dehn, Geschäftsführer Gastronomie

Klaus-Martin Meyer: Herr Buettner, Sie sind Initiator des Resorts Weissenhaus. Könnten Sie sich und das Projekt bitte kurz vorstellen?

Jan Henric Buettner: Gerne, ich stehe zwischenzeitlich kurz davor, 50 Jahre zu werden und habe in meinem Leben nach anfänglichen Managementpositionen im Axel-Springer Verlag immer als Unternehmer neue Dinge aufgebaut. Eine wichtige Station war AOL Europe, noch wichtiger aber mein Schritt in die USA, um die heute global agierende Venture Capital-Gruppe BV Capital / e.Ventures aufzubauen, über die wir in den letzten Jahren gut 1 Milliarde US-Dollar an Kapital verwaltet und investiert haben, Exits an Yahoo, eBay und Co hatten, was natürlich einige priviligierte Einblicke gibt, wie Finanzierungen und Wertsteigerung funktioniert. Continue reading

Seedrs führt neues Investment-Vehikel ein: Convertibles

convertibles-seedres Im UK scheint bei den Crowdfunding-Plattformen ein Innovationswettlauf eingesetzt zu haben. Während Crowdcube erst kürzlich den Mini-Bond einführte, mit dessen Hilfe in kurzer Zeit mehr als zwei Millionen GBP eingesammelt wurden, kontert Seedrs nun ebenfalls mit einem neuen Investment-Vehikel. Neben Equity und Funds kann man nun auch in Convertibles intestieren. Mit Hilfe eines Convertibles kann man im Vergleich zu anderen Investoren mit einem Discount auf eine zukünftige Bewertung z.B. in ein Startup investieren. Continue reading

Investment in GamCrowd möglich

GamCrowdIm UK gibt es mal wieder eine der eher seltenen Möglichkeiten ein Investment in einer Crowdfunding-Plattform zu tätigen. Die Plattform für die Gaming-Industrie GamCrowd vollzieht auf dem eigenen Marktplatz ein Eigenfunding. Man will 200.000 GBP einsammeln und bietet hierfür 10 Prozent Equity an. Continue reading

Rocket Börsengänge und Teamviewer-Exit werden die Crowdfunding-Szene beflügeln!

Kommentar

Rocket Internet ist seit dem 01. Juli eine AG und vollzieht damit die Wandlung zur börsenfähigen Rechtsform, die Zalando bereits vor Monaten vollzogen hat. Die Presse rechnet allgemein mit Börsengängen, die nicht mehr in allzu großer Ferne liegen. Noch wird über die genauen Modalitäten spekuliert. Auch wenn die Anteilseigner angeblich keine großen Anteile abgeben wollen, sollte eine Menge Geld fließen, in welche Taschen auch immer. Continue reading

Interview mit Dr. Markus Kern (FooBiz Consulting) zum Crowdfunding des VFL Osnabrück

foobizKlaus-Martin Meyer: Herr Dr. Kern, Sie sind Geschäftsführer der Firma FooBiz Consulting. Könnten Sie sich und Ihre Firma bitte kurz vorstellen?

Dr. Markus Kern: Nachdem ich meine ersten beruflichen Erfahrungen im Bankensektor gesammelt habe, bin ich seit ca. zehn Jahren ununterbrochen im Profi-Fußball tätig, davon zwischen 2006 und 2011 in leitenden Funktionen bei Schalke 04 und 1860 München. Im August 2011 habe ich dann FooBiz Consulting gegründet – eine Corporate Finance Beratung für den Mittelstand, insbesondere auch für Unternehmen / Clubs des Profi-Fußballs bzw. des Profi-Sports allgemein. Man kann sagen, dass ich mir die Branche zunächst sieben Jahre „von innen“ angeschaut habe und nun meine Expertise als externer Berater einbringe. Continue reading

Interview mit Jan Maack zum Startnext-Crowdfunding für Nature cUP

NaturecupKlaus-Martin Meyer: Jan, Du bist die eine Hälfte der Nature cUP. Könntest Du dich, deine Mitstreiterin und Euer Startup bitte kurz vorstellen?

Jan Maack: Wir sind Jan Maack und Susanna Bollmann. Susanna ist gelernte Versicherungskauffrau und lernt am liebsten bei einem Stück Kuchen und Kaffee neue Leute kennen. Sie hat darüber hinaus auch schon zahlreiche gastronomische Erfahrungen gemacht. Meine Familie führt einen erfolgreichen gastronomischen Betrieb in der Nähe von Hamburg. Dadurch habe ich von klein auf vieles aus dieser Branche mitbekommen.
Die Idee ist es, einen Ort zu schaffen, an dem Genuss auf Nachhaltigkeit trifft. Deshalb haben wir das Nature cUP gegründet. Ein Cafe, dass zu 90 Prozent aus nachhaltigen Materialien bestehen wird. Ziel ist es, einen grünen Ort mitten im Großstadtdschungel zu schaffen, an dem unsere Gäste bei einer Tasse Kaffee der Natur einen Gefallen tun-ganz nebenbei. Continue reading