Crowdfunding-Plattform Hubbub finanziert sich via Crowdcube

Help-Hubbub-with-Crowdfunding

Die britische Crowdfunding-Plattform Hubbub, die ihre Dienste für Universitäten, Fakultäten und andere Bildungseinrichtungen zur Verfügung stellt, bietet jetzt interessierten Crowdinvestoren 8,12% seiner Anteile für 250.000 GBP an. Damit bietet sich einmal mehr die Möglichkeit sich direkt an einer Crowdfunding-Plattform zu beteiligen.

Der Markt ist potentiell sehr groß. Allein durch Alumnis erhalten die Universitäten 750 Millionen GBP an Fördermitteln. Dabei wird bisher aber nur etwas ein bis zwei Prozent des adressierbaren Alumni-Marktes erreicht. Hubbub will ein Vehikel sein, um auch die restlichen 98 Prozent der Alumni zu erreichen. Gelänge es Hubbub nur das Marktvolumen zu verdoppeln, wäre das schon eine bemerkenswerte Erfolgsstory.

In vergleichsweise kurzer Zeit hat Hubbub durchaus schon Vorzeigbares erreicht:

We launched the first UK university crowdfunding platform in Jan 2014 and now have customer and revenue growth, an experienced team, and to our knowledge we have a dominant market position in the UK higher education sector. Hubbub has previously been supported by Shell LiveWire, by Wayra (the O2/Telefonica global accelerator program investing in digital start-ups) and by the UnLtd Big Venture Challenge, a social venture investment program that has provided £100k match-funding for our previous investment round.

Das aktuelle Funding wird über Crowdcube abgewickelt. Dieser Schritt ist durchaus logisch, da man mit Crowdcube bereits seit April diesen Jahres kooperiert. Crowdcube hilft Hubbub dabei neben reward based Crowdfundings aus equity based Crowdfundings abwickeln zu können.

Disclaimer: Der Autor hat 50 GBP investiert.

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar