„Bei uns wird nicht nur in eine Idee, sondern ein solides Unternehmen in einem wachstumsstarken Markt investiert.“ – Interview mit Martin Engel zum Crowdfunding für yourPainting

yourpaintingKlaus-Martin Meyer: Martin, Du bist Geschäftsführer der Firma yourPainting GmbH. Könntest Du dich und das Startup bitte kurz vorstellen?

Martin Engel: Hallo Klaus-Martin, erstmal vielen Dank für die Möglichkeit eines Interviews auf Crowdstreet.de. Ich bin Martin Engel, 28 Jahre alt, aus Thüringen und yourPainting ist der Online-Auftragsmaler, der deine liebsten Bilder in echte handgemalte Ölgemälde verwandelt. Das kann das Hochzeitsportrait sein, eine beeindruckende Landschaft oder Skyline, der Lieblings-Instagram-Shot, aber auch ein Motiv aus unserer fantastischen Kunstgalerie. Durch die liebevoll geschwungenen Pinsel unserer Künstler und viele verschiedene Formate, Größen, Malstile und Spezialeffekte wird jedes Gemälde zu einem einzigartigen Kunstwerk. Wir vertreiben unsere Produkte über unseren Online-Shop und verschiedene Vertriebspartner wie Home24, Westwing und Amazon buyVIP.

Klaus-Martin Meyer: Das zugrunde liegende Geschäftsmodell ist auf Warenkorbebene sehr margenstark. Warum braucht Ihr überhaupt fremdes Geld?

Martin Engel: Du hast vollkommen Recht, das Produkt ist margenstark. Allerdings wollen wir flüssig und effizient in die Internationalen Märkte vorstoßen. Hierfür braucht natürlich ein paar notwendige Investitionen. So benötigen wir Personal/Vertriebspartner mit dem nötigen Know-how vor Ort, einen Online Shop für den jeden jeweiligen Standort (wir haben eine Art Franchise-System entwickelt, mit dem wir unseren Webshop in andere Länder „duplizieren“ werden und unser System der Knotenpunkt für alle Shops bleibt). Zudem wird Kapital in Vertrieb und Marketing investiert.

Klaus-Martin Meyer: Ihr habt Euch für ein Crowdfunding entschieden. Hand aufs Herz: Einen Business Angel bekommt man für so eine hohe Bewertung nicht, oder? Wie wollt Ihr diese Bewertung rechtfertigen?

Martin Engel: Man bekommt natürlich auch einen oder mehrere Business Angel. Crowdinvesting bringt allerdings spannende Effekte mit sich. Die Crowdinvestoren sind großartige Markenbotschafter und verbreiten unsere Vision und unser Produkt. Es gibt übrigens einige Business Angel, die ebenfalls via Crowdinvesting investieren.

Die Bewertung ist keinesfalls zu hoch. Nicht nur, dass sie auf einer externen Bewertung beruht – wir generieren monatlich steigende Umsätze, haben einen soliden Kundenstamm mit vielen Wiederbestellern, starke Partner und insbesondere in den vergangenen 18 Monaten bauten wir unsere wichtigsten Ressourcen aus: Unsere eigene Manufaktur in Asien und unsere Webtechnologien inkl. Anbindungsmöglichkeiten. Bei uns wird nicht nur in eine Idee, sondern ein solides Unternehmen in einem wachstumsstarken Markt investiert.

Klaus-Martin Meyer: Dafür das Ihr schon ein paar Jahre am Markt seit, ist der Umsatz doch recht bescheiden, auch im Vergleich zu den nun antizipierten Wachstumsraten. Was ist bisher passiert?

Martin Engel: Wie ich schon erwähnte haben wir insbesondere in den letzten 18 Monaten viel Zeit und Mittel in den Ausbau unserer Ressourcen investiert. Zudem haben wir anfangs viele OM Kanäle wie Couponing genutzt. Auf diese greifen wir seit geraumer Zeit nicht mehr zurück. Stattdessen verfolgen wir eine nachhaltige Akquisitionsstrategie und CRM, mit der wir Kunden langfristig an uns binden. Dies führt seit Anfang des Jahres zu steigenden Warenkörben und höheren Wiederbestellraten. Wir haben Kunden, die innerhalb von drei Monaten sechs Gemälde bestellt haben. 🙂

Klaus-Martin Meyer: In Zeiten, in denen SEO ein hartes Brot ist, der Affiliate-Markt im für dem für Euch relevanten Geschenkesegment (und nicht nur dort) am Boden liegt und bei den Adwords die Preise steigen, woher soll da das Wachstum kommen? Strategische Partner mit Reichweite wie die Fotodrucker werden sich vermutlich nicht so richtig um Nischenthemen wie Ölbilder kümmern.

Martin Engel: Wir arbeiten sehr viel mit strategischen Partnern zusammen. Ich erwähnte bereits Home24, Westwing und buyVIP. Weitere sind z.B. Wayfair, Jochen Schweizer, FUJIFILM, otto und ePetWorld. Wir haben schon vor einiger Zeit erkannt, dass die OM Kanäle nur begrenzt sinnvoll sind für Nischenprodukte wie unsere. Daher passten wir 2013 unsere Strategie an, um nicht im Sumpf vieler Online Shops zu versinken. Momentan sind wir in Gesprächen mit Online-Fotodruck-Dienstleistern für eine Einbindung unserer Produkte in Deutschland und Österreich. Genaueres kann ich an dieser Stelle leider noch nicht veröffentlichen. Nur dass sie insbesondere von drei wesentlichen Konsumtrends begeistert sind, die wir vereinen: Traditionelles Handwerk, Nachhaltigkeit und Einzigartigkeit.

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

One Response to „Bei uns wird nicht nur in eine Idee, sondern ein solides Unternehmen in einem wachstumsstarken Markt investiert.“ – Interview mit Martin Engel zum Crowdfunding für yourPainting

  1. Pingback:Zwei Wochen Crowdfunding: Willkommen in den Medien! | yourPainting Blog