Neue Player auf dem Crowdfunding-Spielfeld

RedditmadeDieser Tage gab Reddit bekannt, dass man für seine Community unter redditmade eine Crowdfunding-Plattform geschaffen habe. Reddit ist die selbsternannte Startseite des Internet, auf der die User Neuigkeiten und Links austauschen und bewerten können. Gerade hat man 50 Millionen Dollar akquiriert und gab dann zeitnah den Schritt in Richtung Crowdfunding bekannt.

Crowdfunding als Communityfunding

Laut Selbstauskunft soll auf Redditmade folgendes stattfinden: “Redditmade is a new place to turn the best designs and products by the community into reality,” according to the launch post — which is on Reddit, of course. “Redditmade gives you the flexibility to create almost anything you want, easily raise money, and support causes you care about. It’s also a great way for others to find awesome new products they’ll love and support other redditors while knowing their information and money will always be secure.

Auch wenn die ersten Anfänge auf redditmade bisher eher nach einer lahmen T-Shirt-Community aussehen, könnte der Schritt von Reddit eines sein, nämlich die Demonstration, dass Crowdfunding auch immer so etwas ist wie Communityfunding. Man nutzt im Fall von Reddit die eigene immense Reichweite aus, um mit Hilfe von Crowdfunding neue Möglichkeiten für die Community aber auch neue Geschäftsfelder jenseits von Werbung zu besetzen. In eine ähnliche Richtung gehen die Ansätze von Youtube in diesem Bereich. Die in Deutschland gerade gestartete Crowdfunding-Plattform auf DUB.de betonte im Crowdstreet-Interview ebenfalls, dass man auf die eigene “einmalige Reichweite” setze.

Hier darf man gespannt sein, welche Reichweiten starken Player in Zukunft ebenfalls Crowdfunding-Ansätze entwickeln werden.

Kommen die Börsenbetreiber auch aufs Crowdfunding-Spielfeld?

Nach Angaben von Crowdfundinsider untersucht der Börsenbetreiber Singapore Exchange (SGX) Optionen, ob es Sinn macht, eine Crowdfunding-Plattform ins Leben zu rufen, um kleinen Unternehmen und Startups zu Eigenkapital zu verhelfen. Da Betreiber von Börsen Erfahrungen darin haben, auf Marktplätzen Angebot und Nachfrage zusammen zu bringen, darüber hinaus einen natürlichen Zugang zu Kapitalquellen haben, dürfte es ihnen inhaltlich und technologisch kaum schwer fallen, eigene Crowdfunding Marktplätze zu betreiben. In der Regel sind die Betreiber auch extrem gut mit Kapital ausgestattet, dass es ihnen leicht fallen wird, die notwendigen Ressourcen für den Aufbau oder den Aufkauf von Crowdfunding-Plattformen aufzubringen. Mit dieser Erkenntnis sollte man die Nasdaqs und Deutsche Börse AGs und wie sie alle heißen, in die Beobachtungsliste zum Thema Crowdfunding aufnehmen.

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.