Interessantes Crowdfunding auf Crowdcube: BullionByPost

bullionbypostDie Crowdfundings werden größer nicht nur in Deutschland, sondern und gerade auch im UK. Vor ein paar Tagen wurde bereits die Kapitalerhöhung der Bitcoin-Company bitreserve erwähnt, wo über Crowdcube zwei Millionen GBP eingesammelt werden. In Kooperation mit einer US-Plattform sollen es in toto aber sechs Millionen GBP werden. Continue reading

„Wir wollen eine Community für alle bieten, die ihre Ideen und Visionen mit der Hilfe von Crowdfunding verwirklichen wollen.“ – Interview mit Ernst Neumeister (CrowdCamp)

CrowdCampKlaus-Martin Meyer: Ernst Du bist einer der Macher von CrowdCamp. Würdest Du dich und das CrowdCamp bitte etwas näher vorstellen?

Ernst Neumeister: Immer gerne. Ich bin angehender Lehrer, komme ursprünglich aus dem schönen Bremen und habe 2012 für und mit Fairnopoly (heute Fairmondo) meine erste Crowdfunding-Kampagne geplant und durchgeführt. Hier war ich ca. 1,5 Jahre als Co-Funder dabei und habe mich federführend um die große Kampagne Anfang 2013 gekümmert bei der wir damals den Rekord bei Startnext gebrochen haben: 208.633 Euro in 50 Tagen.
(https://www.startnext.de/fairnopoly) Continue reading

„Wesentliches Ziel, das mit diesem Crowdfunding unterstützt werden soll, ist das weitere Wachstum.“ – Interview zum Crowdfunding für die Magnosphere GmbH auf Bankless24

magnosphere-logoKlaus-Martin Meyer: Herr Eckard, Sie sind Geschäftsführer der Firma Magnosphere GmbH. Könnten Sie sich und Ihre Firma bitte kurz vorstellen?

Frank Eckard: In unterschiedlichen Industriezweigen und Branchen arbeite ich seit Jahren sehr erfolgreich, u. a. verstärkt in der Luft- und Raumfahrtindustrie, Medizintechnik, Elektronik und Optik und Automobil- und Zulieferindustrie. Mit dem Produkt- und Projektgeschäft und deren Entwicklungsumfängen (Investitionsgüter) sowie der Spezifizierung und Formulierung der Leistungs- und Kostenumfängen bin ich mit den prozessspezifischen Geschäftsabläufen auf den Ebenen der technischen und kaufmännischen Entscheider bestens vertraut. Continue reading

Liebe Plattform-Betreiber: Wir brauchen Gamification-Elemente

KommentarAusgangsbeobachtung dieser Forderung ist der Sachverhalt, dass man als Investor in der Regel nur durch neue Crowdfundings oder sporadische Infos seitens der Beteiligungen auf die Plattformen gelockt wird. Dies passiert bei den britischen Plattformen Crowdcube und Seedrs aufgrund der höheren Frequenz sicher häufiger als auf den hiesigen Plattformen. Aber auch dort müssen zusätzliche “Gamification-Elemente” das Wiederkommen auf die Plattformen verstärken. Continue reading

Interview mit Mustafa M. Azim zum Crowdfunding für smartvie auf FunderNation

smartviewKlaus-Martin Meyer: Herr Azim, Sie sind Geschäftsführer bei smartvie. Könnten Sie sich und Ihre Plattform bitte kurz vorstellen?

Mustafa M. Azim: Gerne, ich bin bis 2011 bei einem in der Schweiz basierten Asset-Management- und Consulting-Unternehmen angestellt gewesen. Im Mai 2010 habe ich mein Studium der internationalen BWL u.a. mit Hauptfach in Finanzwesen in Paris absolviert. Außerdem habe ich ein VWL-Diplom an der University of London (LSE) erlangt und in der Vergangenheit Erfahrungen im Software-Bereich gesammelt. Continue reading

Braveheart’s Crowdcube Venture Fund gibt erste Investments bekannt

Crowdcube Ventre-Fund

Der Braveheart’s Crowdcube Venture Fund hat die ersten vier Investitionen getätigt und bekannt gegeben. In den Fond können auf Crowdcube registrierte User investieren. Das Mindestinvestitionsvolumen beträgt 2500 GDP. Braveheart selber ist eine an der AIM gelistete Investmentgesellschaft.

Der Fond investierte dabei in recht unterschiedliche Geschäftsmodelle

Hierbei handelt es sich im Einzelnen um: Continue reading

„Mit EDITION F haben wir die erste Business-Lifestyle-Plattform“ – Interview zum Companisto-Funding für EDITION F

EDITIONFKlaus-Martin Meyer: Susann und Nora, Ihr beiden seit die Macherinnen hinter Edition F. Könnt Ihr Euch und Eure Plattform bitte kurz vorstellen?

Nora-Vanessa Wohlert: Mit EDITION F haben wir die erste Business-Lifestyle-Plattform, ein digitales Zuhause, für karrierebewusste Frauen geschaffen. Bisher ist die Zielgruppe – gerade media oft stereotyp angesprochen worden: Mode, Beauty und Gossip findet man sehr viel, Karriere und wirtschaftliche Themen fokussieren doch eher männliche Leser. EDITION F stellt deshalb jetzt die Bedürfnisse der Frauen, denen berufliche Verwirklichung wichtig ist, ins Zentrum: starke Inhalte im Online-Magazin, neue und spannende Kontakte in der Community, attraktive Jobs und Unternehmen in der Jobbörse sowie moderne Business-Mode und Produkte im Affilate-Shop. Also alles für den beruflichen Erfolg. Continue reading

CASHFIX.de Traffic-Treiber für Crowdstreet

cashfix Schlechte Nachrichten erfreuen sich in den Printmedien regelmäßig einer höheren Aufmerksamkeit als gute. Dieses Phänomen gilt dieser Tage auch für Crowdstreet. Der Traffic auf dem Interview zum Crowdfunding von CASHFIX aber auch die Pleiten, Pech und Pannen-Liste wird stark besucht, seit das Unternehmen einen Antrag auf Insolvenz gestellt hat, auch durch Userverlinkungen in stark frequentierten Portalen wie z.B. Mydealz. Dort gibt es z.T. emotionale Diskussionen, die belegen, dass nicht nur Crowdinvestoren im Zusammenhang mit der Gesellschaft so ihre Sorgen haben. Continue reading

Sonim: Markenartikler nutzt Crowdfunding via Indiegogo

Sonim XP7 Extreme Es wurden bisher hinreichend oft die Marketing-Aspekte von (reward based) Crowdfundings erörtert. Auch die Möglichkeit mit Hilfe eines Pitches eine Geschäftsidee zu validieren, ist regelmäßig Gegenstand der Diskussion. Selten dagegen sind Beispiele, dass etablierte Markenartikler auf dem Crowdfunding-Ticket unterwegs sind, um eben diese Effekte ganz bewusst zu nutzen und bestehendes Geschäft damit zu hebeln. Continue reading

Uni Cambridge startet europäische Benchmark-Studie über P2P Kredite und Crowdfunding

Die britische Universität Cambridge startet die Europäische Benchmarking-Studie für alternative Finanzierungsmöglichkeiten (European Alternative Finance Benchmarking Survey), in Zusammenarbeit mit 12 der wichtigsten Branchenverbände und mit der Unterstützung von EY. Nach der Nesta-Studie für den UK werden damit erstmals umfangreiche Daten auf europäischer Ebene erhoben. Continue reading