Crowdcube startet Werbekampagne um 50.000 Investoren zu gewinnen

Crowdcube WerbungGerade hat Crowdcube, die führende equity based Crowdfunding-Plattform im UK den Meilenstein von 100.000 registrierten Nutzern auf dem eigenen Marktplatz erreicht, hat man schon das nächste Ziel vor Augen. Anstatt sich auf den Lorbeeren auszuruhen, zündet man eine Marketing-Rakete, um bis zum Ende des kommenden Jahres 50.000 weitere potentielle Investoren zu gewinnen. Hierzu habe man die “Bank Tube Station” (die zentrale U-Bahnstation im Londoner Bankenviertel) vom 3. November an werbetechnisch “übernommen”. Dazu fahren 100 Taxis in der Gegend die Werbung von Crowdcube spazieren. Mit dieser Art der Werbung will man in das Herz der eigenen Zielgruppe treffen. Die gutverdienenden Kapitalanlage affine Banker steigen an der Bank Tube Station ein und aus und nehmen von hier auch ihre Taxis. Dazu kommen die gut betuchten Kunden, die von hier aus ihre Banken besuchen. Begleitet wird die Werbung von klassischen Anzeigen in Printmedien wie Investors Chronicle, Square Mile und The Week. Immerhin wurden seit Montag schon mehrere hundert neuer User akquiriert. Ob diese “Conversions” auch der Werbung zuzuordnen sind, sei einmal dahingestellt.

Man darf gespannt sein, wann die erste deutsche Crowdfunding-Plattfrom derart aggressiv auf Investorenjagd gehen wird. Auch wird es spannend sein zu beobachten, ob und in welcher Form die zweite große Plattform im UK nämlich Seedrs auf die Werbeoffensive von Crowdcube reagieren wird.

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.