Braveheart’s Crowdcube Venture Fund gibt erste Investments bekannt

Crowdcube Ventre-Fund

Der Braveheart’s Crowdcube Venture Fund hat die ersten vier Investitionen getätigt und bekannt gegeben. In den Fond können auf Crowdcube registrierte User investieren. Das Mindestinvestitionsvolumen beträgt 2500 GDP. Braveheart selber ist eine an der AIM gelistete Investmentgesellschaft.

Der Fond investierte dabei in recht unterschiedliche Geschäftsmodelle

Hierbei handelt es sich im Einzelnen um:

– Enistic Ltd.(cloud-based wireless smart meters)
– Crowdcube
– One Rebel Ltd (Fitness-Studio)
– Scaramouche & Fandango Ltd (Kosmetik für Männer)

Geoffrey Thomson, CEO von Braveheart läßt sich folgendermaßen zitieren “We are delighted with the progress the Fund has made thus far. In the coming months we will be introducing the Fund to new investors.”

Alternative zum Fond könnten langfristig die Aktien von Braveheart selber sein

Leider liegen keine Informationen vor, wie hoch das Anlagevolumen insgesamt und in Bezug auf die Einzelwert ist. Aus Sicht der Crowdinvestoren wäre es sicher spannend, wenn schon während eines laufenden Fundings bekannt würde, ob und in welchen Umfang sich ein Fond beteiligt. Dann hätte das Engagement den Charakter eines Co-Investments.

Sollte sich das Geschäft von Braveheart mit diesem und vielleicht zukünftigen weiteren Crowdfunding-Fonds gut entwickeln, kann man überlegen, ob man die Anteilscheine von Braveheart in die Liste der Crowdfunding-Aktien mit aufnimmt.

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.