Interessante Kapitalrunden bei p2p-Plattformen in Australien und Kanada, hohe (institutionelle) Mittelzuflüsse bei Funding Circle im UK

Crowdstreet-NewsAktuell fließt sehr viel Venture Capital in das Crowdfunding-Segment der p2p-Kredite. Dies gilt nicht nur für die finanziellen Mittel, die auf den Plattformen investiert werden, sondern auch für die Investments in die Plattformen selber. Heute ist der Presse zu entnehmen, dass eine signifikante Summe in die kanadischen Plattform Borrowell investiert wurde. Dazu kommen Zusagen für Investments auf der Plattform. Beides summiert sich auf 5,4 Millionen Dollar. Unter den strategischen Investoren ist interessanter Weise auch eine Bank, nämlich ein Institut namens Equitable Bank. Man höre und staune.

Auch in Australien tut sich interessantes. SocietyOne, die dem Vernehmen nach größte australische P2p-Plattform hat eine erfolgreiche B-Series Finanzierungsrunde erhalten. Nach Angaben der Zeitung Financial Review hat die Kapitalerhöhung ein Volumen von mehr als zehn Millionen AUS$. Auch hier sind unter den Investoren interessante Namen zu lesen. So gehört Rupert Murdoch’s News Corporation zu den Investoren. Medienunternehmer sind nicht unbedingt die üblichen Verdächtigen bei Finanzierungsrunden von p2p-Plattformen. Neben Murdochs gehört auch ein konventioneller, etablierter Finanzdienstleister zu den Investoren – die Firma Challenger, die Produkte für die private Rentenvorsorge vertreibt und Fondmanagement betreibt.

Hohe (institutionelle) Mittelzuflüsse bei Funding Circle im UK

Auch bei den p2p-Plattformen im UK tut sich etwas. Nachdem heute Vormittag bereits die Kapitalrunde von Landbay vermeldet wurde, kommt auch Funding Circle mit Nachrichten. Die Asset Management Firma KLS Diversified Asset Management hat zugesagt, 132 Millionen GBP auf Funding Circle zu investieren. Die Mittel sollen an kleine Unternehmen über die Plattform verliehen werden.

Ein Partner von KLS definiert die Ziele des Asset Managers folgendermaßen: “KLS seeks out attractively valued fixed income investments across the world. Together with Funding Circle, we’re using technology to facilitate a cross-border transaction that would never have been possible as little as 5 years ago. It’s a unique marriage of cutting-edge technology and structured finance.”

Mit Blick auf den deutschen Markt darf spekuliert werden, mit welchem zeitlichen Verzug derartige Mittelzuflüsse auf die hiesigen Plattformen vermeldet werden.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar