Symbid expandiert mit Nischenplattform für die Landwirtschaft

Farmers FundingSymbid wählt eine ähnliche Expansionsstrategie wie Seedmatch mit Econeers. Anstatt ein neues Thema auf der angestammten Plattform auszurollen, gründet man einfach einen neuen Crowdfunding-Marktplatz. Im Falle der niederländischen Plattform Symbid gab man am heutigen Dienstag den Start von Farmers Funding bekannt.

Plattform spezialisiert sich auf die niederländische Landwirtschaft

Farmers Funding legt – wie könnte es bei diesem Namen anders sein? – seinen Schwerpunkt auf das Thema Landwirtschaft, die bekanntlich in den Niederlanden sehr erfolgreich betrieben wird. Ein nahe liegender Grund für die Ausgründung dieser Symbid-Aktivität könnte sein, dass man mit zwei Firmen aus dem Agrobusiness zusammenarbeitet.

Erst kürzlich gab Symbid bekannt, dass man seine Technologie in eine Kooperation mit einer niederländischen Finanzberatung (Credion) einbringt. Das konnte man bereits als Signal werten, dass man sich in Richtung eines Online Funding Netzwerks weiterentwickelt. Nun kommt also das Thema Landwirtschaft dazu.

Die Landwirtschaft ist eine spannende Branche. Für Crowdfunding-Fans gab es bisher nur wenige Möglichkeiten in diesem Bereich als Investor aktiv zu werden. Eine Möglichkeit war bis dato agfunder.com in den USA. Diese Plattform stand allerdings nur für akkreditierte Anleger zur Verfügung

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar