Crowdfinanzierte Lending-Plattform Borro strategisches Rocket Internet-Investment

borroDank eines Hinweises bei excitingcommerce auf ein umfangreiches Strategie-Update bei Rocket Internet ergibt sich eine von Crowdstreet bisher übersehene interessante Fußnote der Crowdfunding-Historie. Sträflich genug, dass das vielleicht größte Crowdfunding in der Geschichte der noch jungen Branche an dieser Stelle bisher noch keine Erwähnung fand. Continue reading

Interview mit Waldemar Zeiler zum einhorn-Crowdfunding auf startnext für ein faires und nachhaltiges Kondom

einhornKlaus-Martin Meyer: Waldemar, Du bist Geschäftsführer der Firma Vladiglobe Ventures. Könntest Du dich und das Startup bitte kurz vorstellen? Interessant wäre es auch, etwas über die Rolle von Klaus Richter zu erfahren.

Waldemar Zeiler: Hi Klaus, Vladiglobe ist nur meine Beteiligungsgesellschaft, viel mehr Beachtung soll das „einhorn“ hier erhalten, welches ich gemeinsam mit Philip Siefer gezaubert habe. einhorn tritt an, um Social Entrepreneurship & Skalierbarkeit zu vereinen. Mit einem alltäglichen Produkt wollen wir zeigen, dass man sehr wohl unternehmerisch groß denken kann und gleichzeitig in der Gesellschaft einen großen positiven Impact haben kann. einhorn ist dem Entrepreneur’s Pledge verpflichtet. Dieser besagt, dass alle stakeholder fair und nachhaltig behandelt werden sollen und 50% der Profite in gemeinnützige Projekte investiert werden. Continue reading

Elefantenrunde: LendingClub und Alibaba gehen zusammen ins Bett

LendingClub AlibabaDie beiden Börsendebütanten Alibaba und LendingClub haben eine exklusive und mehrjährige Kooperation geschmiedet, die über zwei starke Arme verfügt. Alibaba ist Chinas größter Internetkonzern, der vor Kraft nur so strotz und LendingClub ist der größte p2p-Marktplatz der Welt. Man sollte meinen, wo zwei solch potente Elefanten gemeinsam auftreten, da wächst kein Gras mehr. Continue reading

SoFi macht Attacke und sammelt 200 Millionen Dollar ein

SoFi-neues-LogoDie amerikanische p2p-Plattform SoFi aus San Francisco bohrt dicke Bretter und verkündet eine Series D-Finanzierung in Höhe von 200 Millionen Dollar. Angeführt wurde die Runde von Third Point Ventures unter Beteiligung von Wellington Management Company, Institutional Venture Partners sowie mehreren Altaktionären. Angaben zur Bewertungsgrundlage wurden nicht gemacht. Die frischen finanziellen Mittel werden in die Expansion des Geschäfts und in den Ausbau des p2p-Marktplatzes fließen. Continue reading

Finanzcheck.de implementiert Angebote von auxmoney auf Kreditvergleich

finanzcheckDas Kreditvergleichsportal Finanzcheck.de hat – wie heute bekannt gegeben wurde – in seinen Kreditvergleich auch die Angebote von auxmoney implementiert. Damit treten zumindest auf diesem Kreditvergleich gewissermaßen die Old Economy und die New Economy der Kreditwirtschaft in direkte Konkurrenz. Continue reading

Crowdfunding-Plattformen als IPO-Vehikel

Domain-CHANZYIm letzen Jahr wurden junge Aktien der Weinfirma Chaple Down auf Seedrs an die Crowd ausgegeben, während bereits Anteile an der Börse gehandelt wurden. Mit Hilfe von Seedrs wollte man Kunden und potentiellen Neukunden die Möglichkeit geben, sich im Rahmen der Kapitalerhöhung an Chaple Down zu beteiligen. Seedrs war dabei eigentlich nur der Distributionskanal, um die junge Aktie bei neuen Anlegerzielgruppen zu platzieren. Continue reading

LendInvest kündigt Börsengang an

LendInvestLendInvest könnte der erste britische p2p-Kreditmarktplatz sein, der den Weg an die Börse sucht. Die Firma selbst betrachtet sich als weltgrößten Marktplatz für p2p-Hypothekenkredite. Der Börsengang an der London Stock Exchange wird für dieses Jahr erwartet. Mit Hilfe der finanziellen Mittel von dem Börsengang will man auf den Hypothekenmarkt für Wohnimmobilien expandieren, während man sich bis dato auf den buy-to-let-Markt konzentriert. Continue reading

„None of the existing crowdfunding platforms and companies out there solved the actual problems that we faced. “ – Interview with Enrique Parrilla (pentian.com)

pentianKlaus-Martin Meyer: Enrique, you are co-founder of pentian.com. Would you please introduce yourself and your platform to the Crowdstreet readers?

Enrique Parrilla: As strange as it may sound, books have been my life since before I actually knew how to read. I was fascinated by the fact that my parents would sit and seem to extract endless knowledge and entertainment from these seemingly unfathomable objects. I wanted to join in the fun and they would let me sit with them while they read. I thought it was nothing sort of magical that these undecipherable signs in front of me would actually construct words and stories. I asked for some books of my own of course. My parents obliged and starting getting me comics that I –still- could not read. I remember flipping through their pages and making my own dialogues based on what I thought was going on through the pictures. Continue reading