Allianz legt in Frankreich Crowdfunding-Fond auf

crowdfunding-allianzNachdem in den letzten Tagen die spannendsten Kooperationen im Crowdlending-Markt verkündet wurden, kommt heute die Top-Meldung ganz klar aus der equity based Crowdfunding-Ecke. Genauer gesagt aus Frankreich. Die Nachricht ist einigermaßen spektakulär. Noch schöner wäre die News, käme sie aus Deutschland. Seedmatch und Companisto werden sich aufhorchen!

Allianz-Konzern macht sich für Crowdfunding in Frankreich stark

Der französischer Arm des Allianz-Konzerns legt in Frankreich zusammen mit der (equity based) Crowdfunding-Plattform SmartAngels einen Investment-Fond auf. Den Allianz-Kunden ist es dabei möglich auf dem Marktplatz von SmartAngels in Startups zu investieren und die Allianz wird als Co-Investor auftreten. Jeder investierte Euro der Kunden, wird von der Allianz gematcht (bis zu 50.000 Euro pro Investor pro Firma). Eine Besonderheit ist, dass der Allianz-Fond die gezeichneten Anteile der eigenen Kundschaft “unter bestimmten Konditionen” zurückkauft. Für die kommenden fünf Jahre hat die Allianz immerhin zehn Millionen Euro für diesen Fond zugesagt. Sofern das Konzept Anklang bei der eigenen Klientel findet, könnte es auch mehr werden.

Ein dritter Partner sucht die Startups aus

Ein dritter Partner im Bunde ist die VC-Firma IDInvest. Dieser Partner wird die Auswahl an Startups treffen, die auf SmartAngels präsentiert werden und das Allianz-Sigel tragen dürfen.

Für SmartAngels dürfte der Deal mit der Allianz auch unter vertrieblichen Gesichtspunkten eine tolle Story sein. Die Plattform wurde 2012 gegründet und hat bisher ein Volumen von elf Millionen Euro für 20 Firmen realisiert. Mit Hilfe der versammelten Kundschaft der Allianz lässt sich ganz sicher sehr viel mehr akquirieren. Zudem könnten dem Beispiel der Allianz weitere Finanzkonzerne folgen.

Auf jeden Fall darf man den Beteiligten zu der Kooperation gratulieren. Der Plattform, weil sie den dicken Fisch Allianz geangelt hat und der Allianz, weil sie sich derart progressiv gibt – wenn auch leider (noch?) nicht auf dem Heimatmarkt.

Markiert mit , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.