OnDeck und Prosper kooperieren

prosperGestern wurde an dieser Stelle berichtet, dass Lending Club erstmals mit einer der Topadressen unter den Großbanken der USA kooperiere. Heute wurde bekannt, dass zwei Player aus dem Fintech-Segment der Marketplace-Lender zusammenarbeiten. OnDeck Capital und Prosper wollen ihren Kunden zukünftig ein „‘Seamless Experience’ and More Options“ anbieten. Continue reading

LendingClub und Funding Circle mit Neuigkeiten

Crowdstreet-NewsDie Entwicklung im Crowdlending-Sektor ist wirklich atemberaubend. Rein rhetorisch betrachtet gehen langsam die Superlative aus. Fangen wir aus geographischer Verbundenheit mit der Nachricht aus dem UK an, dass Funding Circle eine substanzielle Kapitalerhöhung erhalten habe, die den p2p-Marktplatz in Milliardenhöhe bewertet. Continue reading

Interview mit Ina Schützsack zum Start von bürgerzins

buergerzinsKlaus-Martin Meyer: Ina, Du bist bei bürgerzins, der Crowdfunding-Plattform, die kürzlich in Deutschland an den Start gegangen ist. Könntest Du dich und bürgerzins bitte kurz vorstellen?

Ina Schützsack: Wir sind eine Plattform für erfolgversprechende und innovative Projekte mit einem ökologischen Hintergrund sowie aus dem Bereich der „grünen Energie“. Bei uns findet man unter anderem Unternehmen und Projekte, die ressourcen- und klimaschonend Energie erzeugen oder die Energieeffizienzprojekte umsetzen. Gestartet sind wir beispielsweise mit einem Crowdlending-Projekt, über das eine Anlage zur Verarbeitung von Holz-Pellets finanziert wird. Das ist auch ein schönes Beispiel für unsere Zielsetzung, denn die Energieerzeugung aus diesen Holzpellets ist ökologisch wertvoll und auch aus wirtschaftlicher Sicht äußerst attraktiv. Ich selbst bin bei bürgerzins für die Betreuung der Projekte und Kampagnen zuständig. Continue reading

„5gegen2 versteht sich aber nicht als Gegenmodell zu einem Getränkekonzern, sondern als Initiative für Amateurvereine und Fans.“ – Interview mit Tobias Meyer (5gegen2)

5gegen2Klaus-Martin Meyer: Dieser Tage wurde der Wechsel von Davie Selke zu RB Leipzig bekannt gegeben. Zunächst dachte ich an einen Aprilscherz. Doch es scheint, als würde Red Bull dazu beitragen, den Fußball – wie wir ihn kennen – im Geld aus dem Vertrieb einer gesättigten Zuckerlösung zu ertränken. Inwiefern ist 5gegen2 ein Gegenmodell zum Ansatz von Herrn Mateschitz?

Tobias Meyer: Die Transferpolitik ist schon sehr spannend und sicher auch kritisch zu hinterfragen, wie das gesamte Konstrukt. 5gegen2 versteht sich aber nicht als Gegenmodell zu einem Getränkekonzern, sondern als Initiative für Amateurvereine und Fans. Wir spielen in den Ligen, in denen die von uns unterstützten Vereine spielen und sind uns darüber bewusst kein ernsthafter Gegner zu sein. Wenn wir aber durch unser Getränk auf die Entwicklungen im Fußball aufmerksam machen können und zudem Amateurvereine die eine oder andere Mark für ihre Jugendarbeit einnehmen, ist das aus unserer Sicht schon ein großer Erfolg. Continue reading

USA: Kapitalrunden bei p2p-Plattform und im p2p-Ökosystem und ein kleiner Merger

Crowdstreet-NewsHeute muss noch eine wichtige Nachricht von gestern nachgereicht werden. Prosper – die erste p2p-Plattform der Vereinigten Staaten von Amerika hat eine Kapitalerhöhung um 165 Millionen Dollar durchgeführt, bei einer signifikant erhöhten Bewertung im Vergleich zu vorangegangenen Runden. Die finanziellen Mittel wurden unter Führung von Credit Suisse Group’s Next Investors eingebracht. Da darf man rätseln, ob die VCs der Credit Suisse nur im Hinblick auf einen Börsengang aktiv wurden oder ob man sich vielleicht sogar aus strategischen Motivationen heraus engagiert. Continue reading

ARTHENA übersetzt AngelList in die Kunstwelt

arthenaDer Launch einer sehr interessanten Crowdfunding-Plattform für die Kunstwelt wurde in den USA bekannt gegeben. Mit ARTHENA überträgt die Gründerin und Harvard-Absolventin Madelaine D’Angelo das Geschäftsmodell von AngelList auf Investments in Kunstwerke:

Arthena is a platform that gives you access to co-collect with leaders in the art world. Individual collectors choose an advisor whose area of expertise matches their collecting interests. They pool their capital with other collectors who have chosen the same advisor, and the advisors purchase a collection of art for all to enjoy. In addition, collectors get access to exclusive studio visits, lectures, panel discussions, and gallery and art fair tours. Continue reading

Große Kapitalrunden bei Crowdfunding-Plattformen

Crowdfunding-PlattformenWieder wurden größere Finanzierungsrunden von Crowdfunding-Plattformen bekannt gegeben in den USA und Großbritannien. Da fragt man sich, wann nimmt einmal wieder ein deutscher Player einen Schluck aus der “Kapitalpulle“. Freilich steht mit bettervest ein Kandidat in den Starlöchern. In Frankfurt wird man sich vermutlich über die Finanzierungen freuen und sich möglicherweise fragen, ob man die aktuellen Bewertungen aus dem anglo-amerikanischen Raum zum Anlass nehmen könnte/sollte, selbige noch einmal zu überdenken… Continue reading

Die Weinindustrie entdeckt das Crowdfunding

NackedWinesSieht man sich auf internationalen Crowdfunding-Plattformen zur Zeit die laufenden Finanzierungen an, dann fällt auf, dass die Weinindustrie die Kapitalakquisition durch den Schwarm definitiv für sich entdeckt hat. Diese Entwicklung sollten sich sowohl die deutschen Plattformen als auch die hiesigen Winzer einmal genau anschauen, da dieser Trend in Deutschland leider noch keine Bestätigung findet. Wein bezogene Beispiele aus dem Crowdfinancing-Bereich in Deutschland kommen ausschließlich aus der Ecommerce-Richtung wie z.B. Geile Weine oder die inzwischen gescheiterten Sommerlier Privé. Finanzierungen von Winzern sind auf den hiesigen Plattformen bis dato nicht zu finden. (Am nächsten kommen den Beispielen, um die es an dieser Stelle geht, vielleicht noch die Weinschorle-Macher von unglaublich, die via Seedmatch finanziert wurden.) Bei hiesigen reward based Crowdfundings finden sich lediglich kleinere Pitches auf startnext von Winzern. Continue reading

China: JD.com startet mit Crowdfunding für Startups

jdcomDie hinter Alibaba wichtigste Internetfirma in China nämlich JD.com launcht einen Crowdfunding-Service für Startups. Das Projekt ist ein Derivat einer anderen Crowdfunding-Plattform (Coufenzi), die JD.com für den reward based Crowdfunding-Markt Chinas im Juli letzten Jahres ins Leben gerufen hat. Über Coufenzi wurden bereits 45 Millionen Dollar abgewickelt. Continue reading