Mode Crowdfunding-Plattform Betabrand sammelt 15 Millionen Dollar ein

betabrandAuch im kreativen (reward based) Crowdfunding-Universum tut sich einiges. Betabrand eine Crowdfunding-Plattform für Modedesigner erhöhte das Kapital mit Hilfe bekannter Player wie Morgan Stanley und Foundry Group um satte 15 Millionen Dollar. Damit wurden bisher insgesamt 29 Millionen Dollar eingesammelt.

Der Gründer Chris Lindland beschreibt die Funktion von Betabrand wie folgt: “Unlike the traditional fashion world, where designers wait 12-16 months to see their creations unveiled to consumers, Betabrand involves customers from the very start. On our platform, designers can see their ideas go from concept sketch to crowdfunding prototype in a matter of weeks.

Auf der Plattform selber wurden bereits 6,9 Millionen Dollar an finanziellen Mitteln für die Modedesigner akquiriert. 298 Projekte wurden damit erfolgreich finanziert. Betabrand organisiert die Produktion und die Logistik der Mode zentral als Dienstleistung für die Designer. Auf der Plattform wird zudem die Finanzierung durch die Crowd realisiert. Die Designer werden dadurch in die Lage versetzt, sich um ihre Designs und den Aufbau einer Community zu kümmern. Die Kunden können die Produkte direkt von den Designer-Persönlichkeiten kaufen anstatt von anonymen Marken.

Der eigenen Anspruch von Betabrand ist es, täglich neue Designs hervorzubringen. Ob die Sache tatsächlich täglich klappt, ist schwer nachzuvollziehen. Die Auswahl auf der Seite ist aber durchaus beeindruckend.

Mit dem vielen frischen Geld wurde Betabrand auf jeden Fall in die Lage versetzt, operativ richtig Attacke zu machen.

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.