„Wir haben vor zwei Jahren bereits einmal eine erfolgreiche Finanzierungsrunde auf diesem Weg bei Innovestment durchgeführt und dabei sehr positive Erfahrungen gesammelt.“ – Interview mit Walter Hasenclever zum Innovestment-Crowdfunding für velibre

velibreKlaus-Martin Meyer: Herr Hasenclever, Sie sind Head of PR & Marketing bei der velibre GmbH. Könnten Sie sich und die Firma bitte kurz vorstellen?

Walter Hasenclever: Ich berate seit 14 Jahren kleine und große Unternehmen in allen Fragen der Kommunikation und bin jetzt seit einem Jahr bei der velibre GmbH. Wir produzieren und vertreiben biologisch abbaubare Kaffeekapseln für das Nespresso System und sind seit Juni 2015 am Markt. Continue reading

Crowdfunder.co.uk mit Crowdfunding in eigener Sache

crowdfunderDie bundesdeutschen Player startnext und visionbakery werden aktuell neugierig nach Großbritannien blicken. Dort veranstaltet der marktführende einheimische Player Crowdfunder.co.uk ein Crowdfunding in eigener Sache. Es sollen eine Millionen GBP eingesammelt werden. Dafür gibt man 4,76 Prozent des Eigenkapitals ab. Die Bewertung mit rund 20 Millionen GBP ist also alles andere als “Micky Maus” – wie Frank Thelen zu sagen pflegt. Continue reading

Bragi: Erst Kickstarter, dann die große VC-Kohle

the dashBragi aus München ist einer der herausragenden Kickstarter-Erfolge. Das gilt vor allem aus deutscher Sicht. Der Entwickler des Bluetooth-Headsets “The Dash” sammelte – ohne dass ein funktionierender Prototyp existierte – auf Kickstarter Anfang 2014 3,4 Millionen Dollar ein. Bis heute ist dies die sechstgrößte Kampagne auf der US-Plattform. Die Hardware erntete viel positives Feedback. So schrieb beispielsweise Wired: “a device so complex that not even Apple or Google have tried something similar”. Continue reading

„Für ein junges Unternehmen ist es aussichtlos einen Bankkredit zu erhalten“ – Interview mit Pascal Ritter zum Crowdfunding für Dayzzi auf Geldwerk1

dayzziKlaus-Martin Meyer: Herr Ritter, Sie sind Geschäftsführer der Firma Dayzzi Deutschland GmbH. Könnten Sie sich und ihre Firma bitte kurz vorstellen?

Pascal Ritter: Nach meinem fünfjährigen Aufenthalt in den USA, wo ich unter anderem ein BWL-Studium absolvierte, sammelte ich als Student an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster erste Erfahrungen in der Werbeartikelbranche. 2013 gründete ich den ersten Werbeartikelmarktplatz PRMarket. In 2015 wurde ich zum Geschäftsführer von der Dayzzi Deutschland GmbH berufen.
Zum Geschäft von dayzzi: Heutzutage können wir uns über fast alles im Internet informieren, Preise vergleichen und Produkte erwerben. Eine Beratung ist oftmals nicht mehr nötig, denn die Antworten auf unserer Fragen erhalten wir zumeist ebenfalls über das Internet. Websites und Apps ermöglichen einfache und zumeist sogar kostenfreie Lösungen für fast jedes Problem. Der Werbeartikelmarkt hinkt allerdings bislang hinterher. Zwar bieten die meisten Werbeartikelhändler Online-Kataloge an, in denen man sich ihre Produkte ansehen kann. Die Prozesse bleiben für die Bestellenden aber zumeist immer noch die Alten: den Hörer in die Hand nehmen oder den Vertreter um Rat bitten. Mit dayzzi finden und bestellen Käufer ihre Werbeartikel einfach und schnell, ohne ihren Arbeitsplatz verlassen zu müssen. Continue reading

Interview mit Philip Ehlers zum Crowdfunding zum EVRGREEN-Crowdfunding auf Deutsche Mikroinvest

EvrgreenKlaus-Martin Meyer: Philip, Du bist Geschäftsführer und Co-Founder der EVRGREEN Vertriebs GmbH. Könntest Du dich und die Firma bitte kurz vorstellen?

Philip Ehlers: Ich bin Philip Ehlers, einer von zwei Gründern der EVRGREEN Vertriebs GmbH und außerdem Geschäftsführer der Redwood Service GmbH. Ich habe in Köln Betriebswirtschaftslehre studiert und nach Ende des Studiums an Unternehmenssanierungen und Aufbau von Start-ups teilgenommen. Die Idee ein eigenes Unternehmen zu gründen, begleitete mich schon seit meinem Studium und hat auf dem Entrepreneurship Summit 2012 seinen Funken gefangen. Nachdem ich dort einige interessante Vorträge gehört habe, wachte ich am nächsten Morgen auf und mein Blick fiel auf meine vertrocknete Pflanze. Ich dachte mir, das kann so nicht weiter gehen, rief meinen Freund Jan, Mitgründer von EVRGREEN an und sagte zu ihm, dass wir dagegen etwas tun müssen. Ihm ging es mit den Pflanzen ähnlich wie mir und so gründeten wir EVRGREEN basierend auf der Idee mit innovativen, qualitativ hochwertigen Produkten und kundennahem Service, jedermann einen grünen Daumen zu ermöglichen. Continue reading

„Wir nennen das Ganze Crowd Buying, da die Crowd die Produkte tatsächlich kauft.“ – Interview mit Tim Barkow zum Start von series-zero.eu

series_zero_logoKlaus-Martin Meyer: Tim, Du bist Geschäftsführer der Series Zero GmbH. Könntest Dich und die Firma bitte kurz vorstellen?

Tim Barkow: Series Zero ist eine Plattform, über die wir neuartige Produkte anbieten, die es in dieser Form in Deutschland und Europa so bislang nicht gegeben hat. Es kann sich dabei um die Markteinführung von Artikeln handeln, die es beispielsweise bislang nur in Amerika oder Asien gab oder alternativ um echte Serie-Null-Produkte. Wir nennen das Ganze Crowd Buying, da die Crowd die Produkte tatsächlich kauft. Wir kombinieren dabei die Vorteile von Crowd Funding mit einem klassischen Verkaufsprozess. Continue reading

Kann eines Tages eine Finanzkrise von p2p-Plattformen ausgehen?

HistoryDie Gesichte der Finanzmärkte ist gespickt mit Finanzkrisen. Schon in der Antike gab es Finanzkrisen. So verloren viele Sparer bereits im siebten Jahrhundert vor Christus viel Geld ein, als sie ihr Vermögen in so genanntem “Leichtgeld” anlegten. König Midas hatte damals die Geldmenge aufgebläht, in dem er den Metallgehalt pro Münze senkte. Am 7. Februar 1637 platzte in Holland die Blase der überhitzten Tulpenspekulation. Die Weltwirtschaftskrise 1929 wurde durch den Börsencrash am Schwarzen Freitag ausgelöst. Die letzte global beachtete Krise wurde durch den Zusammenbruch des Marktes für Subprime-Papiere verursacht – mit den bekannten Folgen. Continue reading