Es tut sich mal wieder was beim equity based Crowdfunding III

Crowdstreet-NewsEin dritter Trend, der in der aktuellen kleinen Serie zu neuen Entwicklungen im Crowdfunding unbedingt beleuchtet werden muss, sind Co-Finanzierungen. Dieser Tage wird eine vier Millionen GBP Finanzierung von Revolut über Seedrs abgewickelt, nachdem 66 Millionen Dollar in einer Series B-Finanzierung bei Venture Capital Playern eingesammelt wurden. Die Investitionssummen durch den einzelnen Crowdinvestor wurden dabei auf 1000 GBP begrenzt. Stand heute haben sich 19.000 App-User von Revolut für das Funding registriert. Auch wenn das Mindestinvest bei nur 10 GBP dürften auch sehr viel größere Volumina als vier Millionen bei der Crowd eingesammelbar sein. Für das letzte Crowdfunding von Revolut lagen Zusagen von 17 Millionen GBP vor, es wurde jedoch nur eine Millionen platziert…

Schon seit ein paar Tagen können Companisten sich wieder einmal bei MeineSpielzeugkiste engagieren. Bei dieser dritten Runde können die Companisten Seite an Seite mit professionellen Investoren in das Spielzeug-Boxen Startup investieren. Wer einmal zusammen mit Frank Thelen investieren wollte, der kann dies nun bei MeineSpielzeugkiste tun. In diesem speziellen Fall wäre es allerdings interessant zu erfahren, ob Thelen seine Meinung zum Thema Crowdfunding („I hate Crowdfunding“ ) geändert hat, oder ob er sein eigenes Engagement einfach nur mit nachrangigem Kapital von „Investoren, die keine Ahnung haben“ absichern will? 😉

In beiden Fällen kann konstatiert werden, dass die Gesamtinvests durch die Kooperation zwischen den professionellen Investoren und der Crowd insgesamt größer werden. Dies wird auch durch ein drittes Exempel auf bnktothefuture bestätigt. Das Schweizer Startup ShapeShift AG hat auf der wenig beobachteten Crowdfunding-Plattform zusammen mit namhaften Firmen wie Earlybird, Lakestar und Access Arm in Arm mit der Crowd knapp neun Millionen Euro eingesammelt.

Wer am liebsten nur da investieren will, wo auch (strategische) Profi-Investoren mit Geld, Expertise und Vorbild vorangehen, der sollte sich einmal die britische Plattform SyndicateRoom näher ansehen…

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.