Interview mit Patrick Mijnals und Torsten Schreiber zum aktuellen Eigenfunding von Bettervest

bettervest-fundingKlaus-Martin Meyer: Patrick & Torsten, ihr seid die Gesichter von bettervest und sicher den meisten bekannt. Könnt ihr euch und bettervest dennoch bitte kurz vorstellen?

Patrick: Mein Name ist Patrick Mijnals. Nachdem ich die Idee, Crowdfunding für Energieeffizienz einzusetzen, beim Startup Weekend 2012 in Frankfurt gepitcht habe, gründete ich mit vier Mitstreitern einige Monate später die bettervest GmbH.

Torsten: Mein Name ist Torsten Schreiber, ich gehöre zum ursprünglichen Gründerteam und kümmere mich um alles rund um die Community/ Crowd (Investoren), die Kommunikation, die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Continue reading

„Wir haben also mit diesem Projekt einen Triple-Impact: Interessante Konditionen, Aktiver Klimaschutz und enormer Sozialer Impact.“ – Interview mit Torsten Schreiber (bettervest) zum ersten Afrika-Crowdfunding

Klaus-Martin Meyer: Torsten, auf bettervest hat man ab dem 19.03.2015 die Möglichkeit, in ein Energieprojekt in Afrika zu investieren. In meiner Wahrnehmung ist das in Europa erst das zweite oder dritte Mal und erstmalig in Deutschland, dass man als Crowdinvestor die Möglichkeit bekommt, auf dem schwarzen Kontinent zu investieren. Was hat es mit dem Projekt auf sich?

 

Torsten Schreiber: Wir verstehen uns bei bettervest ja als Social Entrepreneurs. Das Kernziel der Plattform ist es, Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz, insbesondere im Energiesektor zu schaffen. Das Element des „Investierens“ schafft die entsprechende Neugierde zu verstehen, wie sehr es sich lohnt, in Ressourceneffizienz zu investieren. Continue reading

„Unsere Vision ist es, die Bürgerschaft zum größten Investor im Bereich Energieeffizienz zu machen und sie im Gegenzug an den Einsparungen zu beteiligen.“ – Interview mit Patrick Mijnals (bettervest)

Bettervest

Logo Bettervest

Klaus-Martin Meyer: Patrick, Du bist Gründer und Geschäftsführer der bettervest GmbH. Könntest Du dich und deine Firma bitte kurz vorstellen?

Patrick Mijnals: Hi Klaus-Martin! Ich bin 33, von Hause aus Kognitionswissenschaftler und arbeite seit 2006 im Bereich Trend- & Zukunftsforschung, bzw. Innovationsmanagement. Dadurch beobachte ich das Phänomen Crowdfunding schon seit etlichen Jahren und habe aus dieser Erfahrung heraus auch die bettervest-Geschäftsidee entwickelt. Im Oktober letzten Jahres habe ich gemeinsam mit meinen vier Mitgründern Marilyn Heib, Torsten Schreiber, Evgenij Terehov und Ingo Birkenfeld die bettervest GmbH gegründet. bettervest.de ist unseres Wissens die erste equity-based Crowdfunding-Plattform für Energieeffizienzprojekte, bei denen sich die Projektinhaber verpflichten einen Teil ihrer Kosteneinsparungen als Rendite an die Crowd auszuschütten.
Momentan reden alle von erneuerbaren Energien und Ausbau der Netze – die schlummernden Potenziale im Bereich Energieeffizienz liegen aber brach. Ohne sie zu heben wird die Energiewende nicht möglich sein, doch dazu fehlt vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen, Vereinen oder auch Kommunen das Geld. Unsere Vision ist es, die Bürgerschaft zum größten Investor im Bereich Energieeffizienz zu machen und sie im Gegenzug an den Einsparungen zu beteiligen. Führende Experten, wie unser Schirmherr Ernst Ulrich von Weizsäcker, gehen davon aus, dass unsere Wirtschaft und Gesellschaft um den Faktor Fünf effizienter sein könnten. Es ließen sich also bis zu 80% Energie und Ressourcen einsparen, wenn die effizientesten Technologien eingesetzt würden.
Unser primärer Antrieb ist die Umsetzung der Energiewende. Continue reading