Interview mit Joschka Friedag zur zweiten Crowdfunding-Runde von Cringle auf Companisto

Klaus-Martin Meyer: Joschka, seit unserem letzten Interview und Eurem ersten Crowdfunding ist sicher eine Menge bei Euch passiert. Was genau?

Joschka Friedag: Vor allem sind wir gewachsen. In den letzten 12 Monaten haben wir unser Team auf 16 Mitarbeiter verdoppelt. Dadurch sind wir in den Bereichen Entwicklung, Marketing und Vertrieb deutlich besser aufgestellt. So konnten wir unsere Produktpalette um eine API-Lösung erweitern und werden in Kürze eine völlig überarbeitete Cringle-App veröffentlichen.

Während wir im letzten Jahr zwar schon ein ausgereiftes Produkt und mit der DKB einen großen Partner hatten, mussten wir noch unser Geschäftsmodell unter Beweis stellen. Wir hatten eine sehr gute Entwicklung, die sich vor allem in neuen, renommierten Kunden zeigt. Neben der Deutschen Vermögensberatung konnten wir die BNP Paribas und das Bankhaus August Lenz gewinnen. Continue reading

Kommentar zur Anhebung des Mindestinvestments bei Companisto

Companisto LogoEnrico Bitto fragt in seinem Blog derstartupinvestor.de nach der Meinung der Leser zur Anhebung des Mindestinvestments bei Companisto auf 100€. Ich will mal direkt auf crowdstreet.de auf den Beitrag antworten…

Mir ist schleierhaft, wie die durchgeführte Anhebung ein Ergebnis sein kann, das aus einer Investorenumfrage abgeleitet wurde. Dem einzelnen Investor, der sich als selber als ernsthaft betrachtet, kann es ganz egal sein, ob es Spaßinvestoren gibt, die nur fünf Euro investieren. Vielleicht war es einfach nicht intelligent die Frage überhaupt zu stellen, wenn das Durchschnittsengagement ohnehin deutlich höher liegt? Continue reading

„Wir haben uns bewusst für die Crowd entschieden“ – Interview mit Christoph Klischan zum Crowdfunding für Bier-Deluxe.de

bier-deluxeKlaus-Martin Meyer: Christoph, Du bist als Marketing Manager bei Bier-Deluxe.de aktiv. Könntest Du dich und die Firma bitte kurz vorstellen?

Christoph Klischan: Hi Klaus, ich bin Christoph 36 und seit knapp 3 Jahren bei Bier-Deluxe für den Bereich Marketing verantwortlich. Bier-Deluxe ist die führende Online-Plattform für Craft Beer in Deutschland und bietet Kunden die besten nationalen und internationalen Craft Biere. Ich bin letztes Jahr auch als Gesellschafter bei Bier-Deluxe eingestiegen. Federführend habe ich z.B. zwei TV Kampagnen für Bier-Deluxe geleitet. (Lach) Durch meine große Leidenschaft zu Craft Beer bin ich neben Erik (Gründer) das Aushängeschild für Bier-Deluxe geworden.
In 2012 haben die beiden Gründer Erik und Guido, ganz nach dem klassischen Startup Prinzip, als Garagenfirma angefangen und waren schon nach 2 1/2 Jahren unangefochten der führende Craft Beer Online Händler in Deutschland. Continue reading

Blitz-Interview mit Tamo Zwinge (Companisto) zur Einführung von Crowd-Voting

Companisto LogoKlaus-Martin Meyer: Tamo, Companisto ist aktuell nach eigenem Bekunden der gemessen an der Anzahl der veröffentlichten Finanzierungsrunden aktivste private Wagniskapitalgeber in Deutschland. Mit der Einführung eines Sicherheitsnetzes für die Crowd habt Ihr Euch jetzt eine Innovation ausgedacht, mit der – in meiner Wahrnehmung – auch international noch keine Crowdfunding-Plattform arbeitet. Was hat es damit auf sich? Vielleicht kannst Du auch etwas zu dem „kreativen Prozess“ sagen, was den Anstoß zur Einführung gab?

Tamo Zwinge: Richtig, im Jahr 2015 war Companisto gemessen an der Anzahl veröffentlichter Startup-Finanzierungen, laut Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften, der aktivste private Venture Capital-Investor in Deutschland. In den vergangenen Monaten haben wir uns sehr viel Zeit genommen, um das Crowdinvesting für die Companisten weiterzuentwickeln. Wir haben uns Feedback eingeholt und mit sehr vielen Companisten über Ihre Erfahrungen als Crowdinvestoren gesprochen. Continue reading

„Die Kennzahlen sind sehr positiv“ – Interview mit Fabio Paltenghi zum Companisto-Crowdfunding für Mornin‘ Glory

Morning-GloryKlaus-Martin Meyer: Herr Paltenghi, Sie sind Gründer und Geschftsführer bei Mornin‘ Glory. Können Sie sich und Ihre Firma bitte kurz vorstellen?

Fabio Paltenghi: Mornin’ Glory ist eine frische neue Online Marke in der Welt der Männerpflege. Wir liefern hochwertige Rasierklingen und natürliche Pflegeprodukte regelmäßig in deinen heimischen Briefkasten. Das ist einfach, bequem und sinnvoll. Alles wartet in deinem Briefkasten auf dich.

…damit Du Dich morgens auf das konzentrieren kannst, was wirklich wichtig ist: Dich.

Wir möchten weg von der langweiligen Hochglanzwerbung der großen Konzerne, hin zu einer unterhaltsamen Marke für Männer. Gleichzeitig machen wir die morgendliche Routine stressfreier und angenehmer. Diese Routine bereitet uns auf den Tag vor. Sie ist unser morgendlicher Startschuss. Der soll glatt laufen! Wir liefern hohe Qualität ohne den teuren Schi Schi. Es geht schließlich um uns und unser Gesicht. Continue reading

Interview mit Heico Koch zum Companisto-Crowdfunding für TradeMachines

TradeMachinesKlaus-Martin Meyer: Heico, Du bist einer der Gründer der Firma Trade Machines FI GmbH. Könntest Du dich und die Firma bitte kurz vorstellen?

Heico Koch: Gerne. TradeMachines (www.trademachines.de) ist 2013 an den Start gegangen, um für Käufer in einem fragmentierten Markt, der sich auf 380 Mrd. Euro beläuft, einen Überblick zu schaffen. Mit unserer Suchmaschine haben wir zunächst Industrie-Auktionen weltweit aggregiert und vermarkten bisher mehr als 30 % des europäischen Bestands. Seit einigen Monaten haben angefangen, unser Angebot um Händler-Maschinen zu ergänzen. Unsere Vision: Wer eine gebrauchte Maschine sucht, der findet sie bei TradeMachines! Schnell und zu einem Preis, der dem Budget entspricht. Dadurch gewinnen wir die wirklich relevanten Käufer für die Anbieter – und sind so der beste, da kompetente Ansprechpartner für beide Seiten. Continue reading

„Venture Loans richten sich an Unternehmen, die bereits substanzielle Umsätze am Markt generieren.“ – Blitzinterview mit Tamo Zwinge zur neuen Anlageform bei Companisto

Companisto LogoKlaus-Martin Meyer: Companisto setzt mit den Venture Bonds auf eine neue Anlageform. Damit sprecht ihr eine neue Zielgruppe an Unternehmen an, die nach Kapital suchen. Für welche Firmen sind Venture Bonds interessant?

Tamo Zwinge: Venture Loans richten sich an Unternehmen, die bereits substanzielle Umsätze am Markt generieren. Die Unternehmen müssen mit ihren Cashflows in der Lage sein die laufende Verzinsung der Venture Loans auszuzahlen. Natürlich geht es beim Crowdinvesting immer auch um zusätzliche Synergieeffekte, beispielsweise um die Schaffung von Öffentlichkeit und viel Aufmerksamkeit. Nicht zuletzt sind aber auch die Companisten mit ihrem großen Netzwerk wichtige Multiplikatoren und zusätzliche Kunden, die von dem Produkt überzeugt sind. Wer also mehr Öffentlichkeit will plus Smart-Crowdkapital sucht, um als Unternehmen weiterzuwachsen, der ist bei uns richtig. Continue reading

Sawade ist „too good to fail“: Interview mit Benno Hübel zum aktuellen Companisto-Crowdfunding

SawadeKlaus-Martin Meyer: Benno, Du bist Geschäftsführer der Sawade GmbH. Könntest Du dich und die Firma bitte kurz vorstellen?

Benno Hübel: Meine Name ist Benno Hübel und ich bin Inhaber und Geschäftsführer der Sawade GmbH. Sawade ist eine der besten Pralinen- und Trüffelmanufakturen Deutschlands. Sawade steht seit 1880 für Qualität, Tradition und Genuss. Die Manufaktur für Pralinen, Trüffel und Schokoladen-Spezialitäten wurde 1880 in Berlins Mitte „Unter den Linden“ gegründet und wurde nach sehr kurzer Zeit Königlicher Hoflieferant. Meine Frau Melanie und ich haben das Unternehmen im Herbst 2013 aus der Insolvenz übernommen und führen es seitdem zu neuer Stärke. Wir haben eine neue erfolgreiche Verpackungslinie auf den Markt gebracht, den Vertrieb komplett neu aufgestellt, einen Online-Shop gelauncht und viele andere Maßnahmen im Unternehmen durchgeführt, und haben den Anschluss an den Premium-Markt der Pralinen geschafft. Continue reading

Naturbursche: Interview zum aktuellen Companisto-Crowdfunding

NaturburscheLogoKlaus-Martin Meyer: Britta, Du bist bei der Naturbursche Getränke GmbH als Geschäftsführung Vertrieb aktiv. Dagmar, Du bist für Geschäftsführung Finanzen, Disposition und Controlling zuständig. Könntet Ihr euch und die Firma bitte kurz vorstellen?

Britta Henkelmann: Mein Name ist Britta Henkelmann, ich verantworte den gesamten Bereich Vertrieb bei Naturbursche. Zuvor habe ich jahrelang in Unternehmen der Getränkebranche gearbeitet, zuletzt in Führungspositionen.

Dagmar Hemschenherm: Mein Name ist Dagmar Hemschenherm, ich bin IT-Expertin und bin für Finanzen, Disposition und Controlling zuständig.

Britta: Naturbursche ist Deutschlands erster Eistee, der nur mit Extrakten aus der Stevia-Pflanze gesüßt ist, so dass er 0g Zucker, 0g Fruchtzucker und nur eine Kalorie pro 100ml aufweist. Naturbursche enthält auch keine Süßstoffe chemischen Ursprungs. Wir vertreiben die Geschmacksrichtungen Weißtee-Kirche und Grüntee-Limette an. Ein kleiner Hinweis zu Stevia: Die Stevia-Pflanze wächst ursprünglich Paraguay und Brasilien. Die dortigen Ureinwohner nutzen es schon seit Jahrhunderten als Süßkraut. Seit 2011 ist der Extrakt der Pflanze als Süßstoff in der EU zugelassen. Continue reading

„RETURBO ist der führende Spezialist für den E-Commerce-Zweitmarkt.“ – Interview mit Simon Schmid zum aktuellen companisto-Crowdfunding

returboKlaus-Martin Meyer: Simon, Du bist Geschäftsführer der Firma RETURBO. Könntest Du dich und die Firma bitte kurz vorstellen?

Simon Schmid: Mein Name ist Simon Schmid und ich habe RETURBO im Jahr 2010 nach meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der WHU – Otto Beisheim School of Management gegründet. RETURBO ist der führende Spezialist für den E-Commerce-Zweitmarkt. Mit RETURBO helfen wir Online-Händlern und Herstellen bei der Abwicklung ihrer Zweitmarktware. Neben Logistikservices erbringen wir für unsere Partner auch die Vermarktung in mehr als 30 Absatzkanälen, wodurch wir effizient mit der logistischen Herausforderung der Retouren im Online-Handel umgehen. Continue reading