Crowd Morgage – Interessantes Marktsegment im Bereich der p2p-Kredite

Crowd Morgage

p2p-Kredite scheinen weltweit zu einem Megatrend zu werden. Dass Player wie Google und große VC sich in dem Bereich engagieren, wurde lang und breit und auch hier im Blog diskutiert. Dennoch ist diese moderne Form des Kreditwesens weder auf der Anleger- noch auf der Schuldnerseite schon als Mainstream zu betrachten.

Aus meiner Sicht ist ein wesentlicher Grund, warum sich Otto-Normalverbraucher noch nicht an das Thema heranwagt, dass mögliche Ausfallrisiko der Kredite (egal, ob das Risiko faktisch oder nur wahrgenommen ist). Ursächlich hierfür ist sicherlich auch das aggressive Marketing von Plattformen wie auxmoney um die Gunst der Kreditnehmer. Wie ich gerade in der Online-Ausgabe eines alten Handelsblatts lese, warbt auxmoney zumindest in der Anfangszeit mit Slogans wie “ohne Schufa”, wo mit eine bestimmte Klientel angezogen wird, der man sicherlich nicht so ohne weiteres einen Kredit geben will. Continue reading

Expansionsstrategien von Crowdfunding-Plattformen II

crowdcube
Zu meinem Beitrag “Expansionsstrategien von Crowdfunding-Plattformen”  kann noch die Strategie von Crowdcube ergänzt werden.
Die führende Plattform des UK geht etwas anders vor. Während die Strategien in der letzten Woche beschriebenen Expansionsschritte von Seedmatch, isePankur und FundedByMe sich dadurch auszeichnen, dass die Expansion aus eigener Kraft forciert wird, gehen die Briten mit Hilfe von Partnern die internationale Explansion an. Nach eigener Auskunft werden sowohl die bereits gelaunchte Plattform in Schweden als auch die zukünftige Plattform in Brasilien mit Hilfe von “Joint Venture Agreements with Partners” betrieben. Continue reading

Crowdcube informiert eigene Investoren

crowdcube

crowdcube kommuniziert gute Nachrichten ohne auf Finanzdaten einzugehen.

In einer Email an die eigenen Investoren hat Crowdcube einige positive Neuigkeiten vermeldet ohne dabei auf Finanzkennzahlen einzugehen. Man habe die (Software-) Entwicklungsabteilung personell aufgestockt. Das Ergebnis seinen neue Features wie “overfunding” und “alternativ bid”, die gut aufgenommen worden wären. Continue reading

Rekordverdächtige Erfolge auf Crowdcube – Kontert Bergfürst kurzfristig?

Crowdstreet-News

Heute posaunt Crowdcube in einer Mail an seine User “lautstark” die eigenen Erfolge dieser Tage heraus. So sei das Funding für Hab Housing mit einer aktuellen (erweiterten) Fundingsumme von 1.624.730 GBP (ca. 1.931.310 Euro) Weltrekord. Da ist die zwei Millionen Euro Marke nicht mehr weit weg. Kurz vor dem potentiellen neuen Crowdfunding-Rekord von Urbanara (via Bergfürst) lassen die CF-Akteure im UK also noch einmal die Muskeln spielen. Continue reading

Auf Crowdcube kann in eines der ersten “Google Glasses-Startups” investiert werden

GlassFit

Das schöne am Crowdfunding-Marktplatz Crowdcube ist aus meiner Sicht, dass man mindestens wöchentlich eines der Fundings in die Rubrik “Cool Pitches” einsortieren könnte. Es ist immer wieder interessant, welche Stilblüten eine Marktwirtschaft hervorbringt und natürlich auch, welche dieser Stilblüten sich auf Crowdfunding-Plattformen wiederfinden. Hier hat der deutsche Crowdfunding-Markt ganz sicher noch einiges an Nachholpotential. Die meisten Startups haben doch eher traditionelle Konzepte, auch wenn die Geschäftsidee für sich genommen originell sein mag. Continue reading

Interessanter Pitch auf Crowdcube: Marine & Auto Security Solutions Ltd

Sehr interessant an Crowdcube ist – neben den vergleichsweise vielen Pitches für kleine Brauereien, dass dort die Vielfalt der Geschäftsmodelle, die eine funktionierende Marktwirtschaft hervorbringt im Kleinen widergespiegelt wird. Es gibt regelmäßig spannende Firmen in originellen Nischen, die ein Funding suchen. Eine dieser Firmen ist die Marine & Auto Security Solutions Ltd. Diese hat mit “Guardian” ein Produkt entwickelt, das – installiert auf einem Schiff – als physische Barriere dient, die es Piraten z.B. vor dem Horn von Afrika augenscheinlich unmöglich macht, das Schiff mit Enterhaken oder Leitern von Beibooten aus zu entern. Continue reading

Crowdcube wird immer selbstbewusster

Crowdfunding Portfolio - Plattform übergreifend wäre cooler...

Crowdcube

Nachdem Crowdcube gerade mit 1,5 Millionen GBP die eigene Crowd angezapft hat, wird die Plattform zunehmend selbstbewusster.

Per Newsletter werden die User ermuntert, sich zu melden, sofern sie bei der internationalen Expansion behilflich sein können/wollen:

“We’re an ambitious bunch at Crowdcube HQ and not satisfied with dominating the UK equity crowdfunding market we’re keen to take our technology, brand and expertise around the world. If you have the knowledge of the local regulatory environment, access to businesses seeking finance and investors then please get in contact and we’ll arrange a meeting to discuss a potential partnership further. ”

Continue reading

Crowdcube will von der Crowd nochmals 500.000 GBP

Crowdfunding Portfolio - Plattform übergreifend wäre cooler...

Nachdem in der letzten Woche von Crowdcube 500.000 GBP aufgenommen wurden (die ursprüngliche Runde wurde von 250.000 auf 500.000 erhöht) hat man die Runde nochmals geöffnet, um insgesamt auf 1 Millionen GBP zu kommen. Im Gegensatz zur Wegstrecke von 0-500.000 ist das Mindestinvestment nunmehr “nur “ noch 1000 GBP und nicht mehr 5000 GBP. Continue reading

Crowdcube erhöht das Kapital

Crowdcube

Crowdcube-Logo

Crowdcube – die nach eigenen Angaben erste und immer noch führende equity crowdfunding-Plattform – nimmt selber einen großen Schluck aus der Pulle und erhöht das Kapital. Man stehe kurz vor einer Kapitalerhöhung mit einem einzigen institutionellen Investor über 1,5 Millionen GBP (offenbar aus den USA). Continue reading