Bemerkenswerte Marketing-Effekte aus dem Crowdfunding für #RefuelCaterhamF1

Formel1 Crowdfunding Das auf Crowdcube laufende (reward based) Crowdfunding für das Caterham Formel1-Team hat ein bemerkenswertes Presseecho nach sich gezogen. Die Weltpresse berichtet ausführlich. Sicherlich konnte es dabei auch nicht schaden, dass Bernie Ecclestone das Crowdfunding ein “Desaster” nannte und sich sogar zu der Aussage verstieg, dass man in der Formel1 keine “begging bowls” wolle. Die Aussage ist etwas frech – um nicht zu sagen asozial – , wenn man bedenkt, dass kleine Formel1-Teams in das Business gelockt wurden mit den Zusagen, dass die Kosten begrenzt würden, was anschließend nicht passierte. Möglich, dass dies auch viele Fans motiviert, zugunsten von #RefuelCaterhamF1 am Funding teilzunehmen. In 48 Stunden stieg das Barometer auf über eine Millionen GBP, kein schlechter Anfang… Continue reading

Kann man ein Formel 1-Team per Crowdfunding finanzieren?

Formel1 CrowdfundingKürzlich wurde in der “German Crowdfunding Community”-Gruppe auf Facebook zu einem Brainstorming aufgerufen, was für spannende Dinge in Zukunft noch per Crowdfunding finanziert werden könnten. Eine Idee war, dass ein Formel1-Team mit Hilfe der Fan technische Features finanzieren könnte. Die Realität ist möglicherweise noch etwas spektakulärer. In einer Zeit, wo mitten in der Saison Formel1-Teams aufgrund finanzieller Schwierigkeiten das Handtuch werfen, versucht The Caterham F1 Team mit Hilfe der Fans rechtzeitige zum Saison-Finale in Abu Dhabi zurück auf die Rennstrecke zu kommen. Continue reading