„Aufgrund der relativ niedrigen Finanzierungssumme erschien uns Crowdfunding als sinnvolle und unkomplizierte Möglichkeit.“ – Im Gespräch mit Alexandra Hamann (manetch)

manetch

Logo manetch

Klaus-Martin Meyer: Frau Hamann, Sie sind Co-Founder und Operations Director bei manetch. Könnten Sie sich und Ihre Firma bitte kurz vorstellen?

Alexandra Hamann: Wir Gründerinnen, Sara Spiller, die Geschäftsführerin von manetch und ich, haben in den vergangenen Jahren erfolgreich Konferenzveranstalter in Berlin und New York aufgebaut. In dieser Zeit haben wir immer wieder festgestellt, dass der größte Mehrwert für die Konferenzteilnehmer in den Pausen zwischen den Vorträgen geschaffen wird. Aus den geführten Gesprächen entstehen oft langjährige Geschäftsbeziehungen. Gleichzeitig bleibt in solchen Situationen die Suche nach dem passenden Gesprächspartner meist dem Zufall überlassen. Aus dieser Erfahrung ist die Idee für manetch entstanden. Continue reading