Bankensektor entdeckt das Thema Crowdfunding

Trendforscher befassen sich bei ihrer Arbeit oft mit schwachen Signalen, aus denen dann mögliche zukünftige Trends abgeleitet werden. Im Bereich des Crowdfundings gibt es aktuell diverse Signale, die darauf hindeuten, dass auch die Bankenwelt sich verstärkt für das Thema interessiert. Continue reading

Pling wird übernommen und geht nach Bielefeld

Für eine – nach Angaben von deutsche-startups.de – sechsstellige Summe übernahm Clemens Tönnies von der Agentur Table of Visions die Crowdfunding-Plattform pling (sowie die Markenrechte). Selbige wird von nun an von der Pling GmbH betrieben. Table of Visions bleibt demnach mit einer Minderheitsbeteiligung mit an Bord. Gleiches soll auch für das angestammte Pling-Team gelten. Nach meiner Beobachtung wird damit erstmals die Mehrheit einer CF-Plattform von einem externen Player übernommen.  Continue reading

„Der Erfolg des Projektes hängt maßgeblich von dem Engagement des Projektgründers ab.“ – Im Gespräch mit Annika Lubjuhn (pling)

pling

Klaus-Martin Meyer: Annika, Du bist ein Mitglied des Team pling, einem Projekt der Firma TABLE OF VISIONS GMBH. Könntest Du dich und pling bitte kurz vorstellen?

Annika Lubjuhn: Ich bin seit kurzem bei pling* und betreue die einzelnen Projekte, die auf unserer Plattform Unterstützung suchen. Außerdem bin ich verantwortlich für unsere Social Media Kanäle (vor allem unsere Facebook-Gruppe) sowie für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
Pling* gibt es seit November 2010 und ist eine deutschsprachige Crowdfunding Plattform. Auf pling.de stellen wir ausschließlich kreative Projekte vor, beispielsweise aus dem Film-, Musik-, oder Produktdesignbereich, die dann von der Internetcommunity gemeinsam finanziert werden. Continue reading