Interview zum Seedmatch-Crowdfunding für Rotorvox mit Ronald Schoppe

rotorvoxKlaus-Martin Meyer: Ronald, du bist Gründer und Visionär von Rotorvox. Könntest du dich und die Rotorvox (GGC GmbH) bitte kurz vorstellen?

Ronald Schoppe: Gerne, Klaus-Martin. Die letzten vier Jahre meines Lebens habe ich den Großteil meiner Zeit Rotorvox gewidmet. Beruflich war und ist Rotorvox die wohl größte Herausforderung in meinem bisherigen Leben. Zuvor habe ich 13 Jahre bei Volkswagen in der Prototypen-Motorsportentwicklung gearbeitet. Die Faszination des Fliegens hat mich vor 16 Jahren beim Gleitschirmfliegen gepackt und nicht mehr losgelassen. Verknüpft wurden meine Vorliebe für Technik und Fliegen letztlich während der Rallye Dakar. Wir waren auf der Suche nach geeigneten Gyrocoptern, die uns bei Testfahrten begleiten können. Da wir als Volkswagen bei den damaligen Herstellern aber nicht fündig wurden, musste VW Unsummen für die Helikoptereinsätze ausgeben. Seitdem treibt mich die Idee, dem genialen Konzept eines Gyrocopters endlich mit modernsten Entwicklungsmethoden zum Durchbruch zu verhelfen. Das Rotorvox-Team hat in den Jahren seit der Gründung 2011 enorm effektiv und effizient an der Umsetzung meiner und unserer Vision gearbeitet. Das Ergebnis ist der Rotorvox C2A. Continue reading