„Auch wenn wir nicht zu den ersten Crowdinvesting Anbietern gehören, sind wir dennoch keine Kopie.“ – Interview mit Jörn Kunst (Welcome Investment)

Welcome Investment

Klaus-Martin Meyer: Herr Kunst, mit Welcome Investment wollen Sie eine neue Crowdfunding-Plattform auf die Schiene stellen. Was machen Sie anders und warum wird Ihre Plattform das Angebot bereichern?

Jörn Kunst: Aktuell sehe ich drei Richtungen, die für mich als Unternehmensgründer bei anderen Crowdinvesting Plattformen falsch laufen.

1) Viele sehr gute Startups fallen derzeit noch durch das Auswahlverfahren der Crowdinvesting-Plattformen. Es entscheiden nur 1-2 Personen darüber, ob ein Konzept „gut genug“ für ein Crowdinvesting ist. Wir machen das nicht, sondern lassen die Menschen entscheiden, die später auch das Portemonnaie öffnen sollen. Wir möchten nicht der Julius Cäsar sein, der im oder gegen das Startup stimmt. Daher sagen wir „Crowdinvesting für alle Startups“. Continue reading